Sören Fritze ist der erste Neuzugang der Iserlohn Kangaroos

Anzeige
Der erste Neuzugang der Iserlohn Kangaroos ist Combo-Guard Sören Fritze, der vom
ProB-Absteiger EN Baskets Schwelm zu den Kangaroos wechselt.

Der ehemalige U 20 Nationalspieler ist in der Region kein Unbekannter, da der aus Hagen stammende Fritze bereits bei BBV Hagen und BG Hagen gespielt hat. Während seiner Zeit im NBBL Team von Phoenix Hagen war der 1,90 m große Guard einer der besten Aufbauspieler seines Jahrgangs und er wurde 2013 sogar zum MVP der Saison gewählt.

„Bereits 2013 haben wir mit Sören Gespräche über einen Wechsel geführt, die aber nicht erfolgreich verliefen“, erinnert sich Manager Michael Dahmen und ergänzt: “Wir haben den Kontakt nie verloren und sind nun mehr als froh mit Sören einen jungen, hungrigen Spieler mit einem sehr großen Potential aus der Region für uns verpflichten zu können.“

Nach sporadischen Einsätzen im BBL Team von Phoenix Hagen in der Saison 13/14 erhielt der 21-jährige Guard einen Vertrag beim BBL Ligisten ratiopharm Ulm, erlitt aber bereits zu Saisonbeginn einen Kreuzbandriss, der ihn die gesamte Saison 14/15 außer Gefecht setzte. Zu Beginn der letzten Saison wurde er vom BBL Team MBC verpflichtet und sollte im
1. Regionalliga – Farmteam der BSW Sixers wieder an den Leistungssport heran geführt werden. Diese Monate entsprachen nicht den Erwartungen beider Seiten, so dass Sören Fritze im Januar zum damaligen Ligakonkurrenten aus Schwelm wechselte.

Headcoach Matthias Grothe ist froh über die erste Neuverpflichtung: „Ich kenne Sören schon seit Jahren und weiß um seine Qualitäten als bissiger Verteidiger und als variabler Offensivspieler mit starkem Drive zum Korb, solidem Distanzwurf und gutem Auge für die Mitspieler. Ich bin froh, dass er sich entschieden hat im nächsten Jahr das Kangaroos Dress zu tragen, denn er passt perfekt als junger, talentierter Spieler aus der Region in unser Konzept. Natürlich wird er nach seiner langen Verletzungspause und Anlaufschwierigkeiten in der letzten Rückrundensaison in Schwelm nicht von Anfang an bei 100% sein, ich bin aber davon überzeugt, dass er aufgrund seiner Kämpfernatur schnell ins Team finden wird und seine Qualitäten entsprechend einbringen kann.“

Die Kangaroos hoffen, auch in den nächsten Tagen die Vertragsverlängerungen von Kristof Schwarz und Yannick Opitz vermelden zu können. „Die Gespräche mit beiden Spielern sind bisher sehr positiv verlaufen, allerdings sind für die beiden Masterstudenten auch die beruflichen Möglichkeiten sehr wichtig, so dass hier die Rückantworten von in Frage kommenden Arbeitgebern noch abgewartet werden müssen“, gibt sich Manger Dahmen hoffnungsvoll auch hier bald Vollzug melden zu können.

Iserlohn Kangaroos Team 16-17:

Ruben Dahmen, Joshua Dahmen, Thomas Reuter, Deion Giddens, Gabriel de Oliveira, Sören Fritze,

Foto: DF

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.