Starker Auftakt der SGW Jugendwasserballer in die Freibadsaison

Anzeige
U 17 mit Coach Holger Tobi
  SGW U17 bleibt weiter ungeschlagen

Starke Vorstellung der Mannschaft beim 15:5-Sieg gegen den SV Lünen

Der Freibadauftakt liegt für die Mannschaft von Holger Tobi nach Maß. Nach dem 16:5 im Hinspiel folgte ein 15:5 im Rückspiel gegen den SV Lünen. Dabei sah es für die Gäste zu Beginn des Spiels gar nicht so schlecht aus. Sie spielten gut mit und so stand es nach dem ersten Viertel leistungsgerecht 2:2. Auch im zweiten Viertel waren beide Teams auf Augenhöhe. Allerdings hatten die Lünener keinen Niklas Heuser, der den Unterschied für die Iserlohner machte. Drei der vier Iserlohner Treffer gingen auf dessen Konto und es stand 6:4 zur Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte ließen dann ganz offensichtlich die Kräfte bei den Dortmundern nach. Mit 6:1 und 3:0 entschieden die Waldstädter die beiden letzten Viertel klar für sich, wobei auch viele Spieler aus der zweiten Reihe zum Einsatz kamen.

Die SGW-Wasserballer bleiben somit klar auf dem ersten Platz ihrer Gruppe und gehen mit viel Selbstvertrauen ins nächste Spiel, was bereits übermorgen am Mittwoch ansteht. Um 19:00 Uhrgastiert Bayer Uerdingen im Freibad Schleddenhof. Auch in diesem Spiel visiert Trainer Tobi mit seiner Mannschaft ganz klar 2 Punkte an.



SGW Iserlohn U17: Treeck; Heuser(8), Royla(3), Gockel, Sahmel(2), M. Knaub, Schönwälder(1), Jung, Winter, A. Te Riele, Kampe(1)



SGW U15 kämpft sich zurück ins Spiel

Starke Mannschaftsleistung der Iserlohner wird mit 8:6 Sieg gegen Krefeld belohnt


Rechtzeitig zur Freibadsaison ist der U15-Kader der Startgemeinschaft wieder vollständig. Auch Keeper Julian Holstein ist nach langer Krankheit wieder an Bord.

Mit dem SV Krefeld 72 war direkt im ersten Freiwasserspiel der Saison ein "dicker Brocken" zu Gast im Heidebad. Doch die Hausherren erwischten einen Auftakt nach Maß und entschieden das erste Viertel mit 3:1 für sich. Krefelds Trainer fand in der anschließenden Viertelpause offensichtlich die richtigen Worte. Die Gäste drehten das Spiel auf 3:4, bevor Royla kurz vor der Halbzeit mit seinem dritten Treffer noch den Ausgleich markieren konnte.

Das dritte Viertel war sehr vom Kampf beider Mannschaften geprägt. Die Torhüter auf beiden Seiten zeigten eine starke Leistung und so gelang nur den Gästen ein Treffer. Mit einem 4:5-Rückstand ging es für die SGW in den letzten Spielabschnitt. Doch man merkte, dass sich die Mannschaft von Christian Schulte etwas vorgenommen hatte. Daran änderte auch der Treffer zum 6:4, der der Letzte der Krefelder an diesem Abend sein sollte, nichts. Die Iserlohner präsentierten sich als Einheit und drehten das Spiel in 4 Minuten zu Ihren Gunsten. Sahmel trug sich beim 7:6 und 8:6 dabei doppelt in die Torschützenliste ein.

Es war also ein perfekter Auftakt für die U15. Alles andere als ein Sieg bei Ihrer nächsten Aufgabe in zwei Wochen gegen die Kölner, die den Krefeldern mit 25:3 unterlagen, wäre nun sicherlich eine Enttäuschung.

Das nächste Heimspiel bestreitet die U15 am 03.06. um 18:30 Uhr im Freibad Schleddenhof.


SGW U15: Holstein; Heuser(2), Royla(3), Gockel, Sahmel(2), M. Knaub(1), Gal, Jung, Fritze, Wegemann, Winter, Gamroth, Beck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.