Jahreshauptversammlung des Iserlohn Schleddenhofer SV: Durchwachsenes Jahr 2014

Anzeige
Die geehrten Mitglieder des ISSV. (Foto: Gerrit Koschmieder)
 
(Foto: Gerrit Koschmieder)
Iserlohn: Schleddenhof Freibad | Vom Pressewart des Iserlohn Schleddenhofer SV erhielt die Stadtspiegel-Redaktion folgenden Bericht zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins:

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung des Iserlohn Schleddenhofer SV begrüßte Präsident Dr. Rainer Fiesel in den Räumen des Restaurant "Seilers" auf dem Gelände des Freibades Schleddenhof 78 stimmberechtigte Mitglieder des Iserlohn Schleddenhofer Schwimmvereins.

Die Räumlichkeiten des neuen Pächterehepaares Robert und Michaela Ruppel boten einen würdigen Rahmen für diese Versammlung. Nach der Ehrung der langjährigen Mitglieder folgte der Bericht der 1. Vorsitzenden. Bettina Schotte blickte hier auf ein durchwachsenes Jahr 2014 zurück, welches vor allem von der Durchführung etlicher Baumaßnahmen geprägt war. Stellvertretend seien hier die Renovierung des Eingangsbereiches sowie
umfangreiche Bauarbeiten im Bereich des Klubraums und der Terrasse genannt. Durch das eher trübe Wetter, dass über weite Teile der Freibadsaison vorherrschte, konnten nur im geringen Maße Einnahmen generiert werden. Eine moderate Anhebung der Mitgliedsbeiträge war hier unumgänglich. Diese jedoch wurde durch die anwesenden Mitglieder mit großer Mehrheit befürwortet.
Die Berichte aus dem sportlichen Bereich fielen dagegen deutlich positiver aus. So wurden die Saisonziele im Bereich Wasserball allesamt erreicht. Die Erste Mannschaft schaffte in beeindruckenden Manier den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga und auch im Nachwuchsbereich waren beachtliche Erfolge zu verzeichnen. So wurde die U17 NRW-Vizemeister und die U15 scheiterte nach einer enorm erfolgreichen Spielzeit erst in der Vorrunde um die Deutsche Meisterschaft.
Bei den Schwimmern läuft die Zusammenarbeit im Bereich der SGW Iserlohn ebenfalls immer besser. Es konnten auf den zahlreichen Wettkämpfen ebenfalls beachtliche Ergebnisse erzielt werden.

2015 hoffentlich viele Sonnenstunden


Ebenso positiv fiel die Bilanz der beiden Jugendwarte Adrian Raabe und
Gerrit Koschmieder aus. Für dieses Jahr sind bereits wieder neue Projekte ins Auge gefasst worden. Allen voran die bereits zur festen Institution gehörenden Veranstaltungen um das 24-Stunden-Schwimmen (27./28. Juni 2015) sowie das Zeltlager für die ISSV-Kinder (01. bis 09. August 2015).
Turnusmäßig standen ebenfalls noch Vorstandswahlen auf dem Programm. Dr. Rainer Fiesel wurde mit großer Mehrheit im Amt des Präsidenten bestätigt. Karl Fritsch bleibt im Amt des Schriftführers. Patrick Meier und Lukas Schuler teilen sich fortan das Amt des Pressewarts. Daneben übernahm Christian Schulte das Amt des Sportlichen Leiters von Dirk Meiser, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zu Verfügung steht. Zudem wurde Andreas Hiltmann einstimmig in das Amt des Wasserballwartes gewählt.
Trotz der nicht optimalen Vorsaison blicken die Verantwortlichen des Vereins durchweg positiv in den anstehenden Sommer, der mit hoffentlich zahlreichen Sonnenstunden aufwarten kann und freuen sich bereits jetzt auf die Eröffnung des Freibades am 1. Mai und den Start in den Sommer in Form eines Trödelmarktes auf dem Gelände des Freibades Schleddenhof am 3. Mai 2015.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.