Appeldorner Feuerwehr freut sich über neues Gerätehaus

Anzeige
Beim ersten Spatenstich aktiv, v.l.n.r: Oliver Görtz, Bauunternehmer;Jochaim Mölders, Architekt; Marco van de Löcht, Vorsitzender des Fachausschusses, Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz; Stadtbrandinspektor Georg Bouwmann; Löschgruppenführer Roland Matenaer.

Zum ersten Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus in Appeldorn konnte
die Kalkarer Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz neben Stadtwehrführer Georg
Bouwmann auch den Löschgruppenführer Roland Matenaer, weitere
Feuerwehrfrauen und -männer sowie Ratsvertreter aus dem Fachausschuss und
die Baufachleute der beteiligten Firmen Görtz Baubetreuung GmbH und BauTec
begrüßen.

In ihrer Rede führte die Bürgermeisterin aus, dass am 25. März 2014 der
einstimmige Beschluss des Ausschusses für Feuer- und Katastrophenschutz zur
Ertüchtigung sowie zum Neubau von Feuerwehrgerätehäusern erfolgt sei.
Folgende Daten und Fakten fügte sie zudem an:
Das Grundstück weist eine Größe von 2.400 m² auf; die Gebäudeplanung wurde
mehrfach und frühzeitig mit der Wehrführung und der Löschgruppe abgestimmt.
Die Errichtung des Feuerwehrgerätehauses einschließlich Gebäudetechnik,
Erd-, Gründungs-, Entwässerungs-, und Konstruktionsarbeiten, des
Innenausbaus sowie der Außenanlagen bis zur schlüsselfertigen Übergabe
obliegt dem Generalunternehmer; ebenso die Genehmigungsplanung mit
erforderlichen Nachweisen auf Grundlage der Entwurfsplanungen. Das
Fachplanungsbüro BauTec aus Burbach wird die Bauausführung überwachen. Die
Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses wird im Frühjahr 2017 erfolgen.
Die Kosten für das Bauwerk - einschließlich der Außenanlagen und der
Ausstattung – belaufen sich auf ca. 1.070.000 €. Zusammen mit den
Erschließungs-, Grundstücks- und Baunebenkosten ergibt sich ein
Gesamtinvestitionsvolumen von ca. 1.370.000 €. Die Nutzfläche beträgt
insgesamt ca. 450 m² und umfasst eine Vielzahl von gut nutzbaren
Räumlichkeiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.