Strahlende Sonne sorgte für Besucheransturm in Kalkar

Anzeige
Strahlende Sonne, strahlende Gesichter: Die Stadt Kalkar scheint das schöne Wetter zum Blütenfest gepachtet zu haben. So auch in diesem Jahr: Sonnenhungrige Besucher widmeten sich mit viel Vergnügen dem Kauf von Blumen, Kräutern, Spargel, Erdbeeren oder frischen Kartoffeln.

Es gab Schönes: Handwerkliches für Haus und Garten, Schönes zur Dekoration, ausgefallene Ideen, mit denen sich Haus oder Garten individuell schmücken lassen. In der Monrestraße Stand an Stand - und viele, viele Besucher, die alle gerne sehen wollten, was sich rechts und links tat. Da wurde die ganz besondere Küchenreibe genauso unter die Lupe genommen wie das neueste Putzsystem, mit dessen Hilfe, so das Versprechen, auch der hinterste Winkel sauber werden würde.

Ansonsten viel Leckeres, lange Schlangen vor dem Eissalon, kein Sitzplatz mehr im Cafe, ein Ständchen vom Shanty Chor aus Grieth. Vereine, die die verschiedensten Dinge im Angebot hatten, um ihre Vereinskassen aufzubessern. Nicht fehlen durfte natürlich der Kranenburger Wilhelm Hawerkamp, der immer dort dabei ist, wo sich die Möglichkeit ergibt, Geld zur Unterstützung des Freundeskreises Kranenburg zu erarbeiten. Fair Trade aus erster Hand - die Waren am Stand kommen aus Ghana und Indien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.