Celine Hendricks ist Bundesschülerprinzessin

Anzeige
Die Reihe der Prinzentitel für Celine Hendricks reißt nicht ab. Nachdem die 15-jährige Schülerin vom Bürgerschützenverein Kalkar im Juni diesen Jahres in Xanten zur Diözesanschülerprinzessin gekürt wurde sicherte sie sich vergangenes Wochenende bei den Bundesjungschützentage in Bösel (Landkreis Cloppenburg, Niedersachsen) den Titel der Bundesschülerprinzessin. Die Bundesjungschützentage ist eine dreitägige Großveranstaltung des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend und sind der jährliche Höhepunkt für die Jungschützen aus den 1300 Schützenbruderschaften im gesamten Bundesgebiet. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden unter anderem die neuen Würdenträger der Schützenjugend ermittelt. An dem Fest nehmen bis zu 5000 Schützen und Jungschützen teil. Samstagmorgen hatte das Schießen der 64 teilnehmenden Jungschützen begonnen. In der Schülerklasse werden jeweils 3 Schuss auf die Karte in 10 Meter Entfernung abgeben. Bis zum frühen Abend mussten sich die Jungschützen aber noch gedulden, um das Ergebnis zu erfahren. Die Spannung im Dorfpark in Bösel war spürbar, als der Bundesjungschützenmeister Stefan Steinert aus Aachen die Sieger verkündete. Als er um 19.47 Uhr mit Celine Hendricks vom Bürgerschützenverein Kalkar aus dem Bezirksverband Kleve die neue Bundesschülerprinzessin verkündete, war der Jubel der Teilnehmer aus dem Bezirksverband Kleve riesengroß. Celine Hendricks schoss mit 30 von 30 möglichen Ringen ein Traumergebnis. Zu den ersten Gratulanten gehörten neben ihren Eltern die Bezirksjungschützenmeisterin Julia Erkens aus Reichswalde und der Bezirksschießmeister Norbert Verheyen aus Kalkar. Am Sonntagmorgen bekamen sie die Insignien beim Jugendgottesdienst überreicht. 2016 werden die Bundesjungschützentage in Wissen an der Sieg stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.