Besuch der Vorschulkinder im Hellmig Krankenhaus

Anzeige
Die Kuscheltiere wurden fachmännisch verarztet. Foto: privat
Kamen. Die fünf Vorschulkinder Charlotte, Mats, Mara, Conner und Faranaz der Kita Pusteblume e.V. aus Kamen besuchten vor kurzem zusammen mit ihren Erzieherinnen, das Hellmig Krankenhaus in Kamen und sahen sich dort genauer um. Die Kinder machten dort die gute Erfahrung, dass man keine Angst vor einem Krankenhaus haben braucht.
Begleitet und unterstützt wurden sie von ihren Kuscheltieren, die sie auch liebevoll verarzteten. Als vielleicht angehende Ärzte, durften Mundschutz und OP- Haube natürlich nicht fehlen.
Als Dankeschön für die tolle Erfahrung, bemalten die Kinder vor Ort eine Handvoll Schmunzelsteine. Diese wurden an die Patienten, als Glücksbringer verschenkt, denen es nicht so gut geht um ihnen eine Freude zu bereiten. Natürlich durfte sich jedes Kind auch selbst einen Stein mit nach Hause nehmen.
Für alle Kinder war es ein beeindruckendes Erlebnis, vor allem als sie zum Schluss noch die Sirene eines echten Krankenwagens ausprobieren durften, waren alle Kinder begeistert.
Das Ziel des Besuchs: „Wir möchten Ängste ab- und Vertrauen aufbauen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.