Arzt

Beiträge zum Thema Arzt

Wirtschaft
Das Hololens-System unterstützt die Operateure während der Operation und liefert zum Beispiel 3-D-Ansichten des zu operierenden Organs. V. l.: Prof. Gernot M. Kaiser, Claudio Brauner, Genadi Mero mit der Hololens-Brille und OP-Fachkraft Karla Feltes-Rensing.

Die Zukunft hat begonnen
„Holomedizin“ im St. Bernhard-Hospital

Was man meint, nur aus Science-Fiction-Filmen zu kennen, ist im Kamp-Lintforter St. Bernhard-Hospital schon Wirklichkeit geworden: Künstliche Intelligenz und „erweiterte Realität“. In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie wird sie eingesetzt, um Ärzten vor und während Operationen dreidimensionale Bilder des Patienten zu zeigen – und auch, um Patienten ihre Eingriffe sehr viel anschaulicher als bisher erklären zu können.  „Das ist wie operieren mit einem Röntgenblick“, bringt es...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.11.20
Wirtschaft
Durch die Schließung des Marienhospitals zum Ende dieses Monats kann auch die dort angesiedelte Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein nicht mehr weiter betrieben werden. Es gibt aber Alternativen in anderen Stadtteilen.

Schließung des Marienhospitals mit weitreichenden Konsequenzen
Neuorganisation für ambulanten Notdienst im Essener Norden ab 1. Dezember

Der ambulante Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Vertragsärzte in Essen muss zum 1. Dezember neu organisiert werden. Durch die Schließung des Marienhospitals zum Ende dieses Monats kann auch die dort angesiedelte Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein nicht mehr weiter betrieben werden und fällt künftig weg. Die Niedergelassenen, die bisher die Patientinnen und Patienten außerhalb der Sprechstundenzeiten vor Ort ambulant versorgt haben, werden aber weiterhin...

  • Essen-Nord
  • 17.11.20
Ratgeber
Dr. Stephan von Lackum ist Mitglied im Krisenstab der Stadt Mülheim. Die Corona-Entwicklung beobachtet er aufmerksam, aber auch mit Sorge.
Foto: PR-Foto Köhring/SC
2 Bilder

Mediziner betrachten die Corona-Entwicklungen in Mülheim mit Sorge
Jeder Einzelne trägt Verantwortung

„Der Teil-Lockdown greift noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt und erhofft hatten“, sagt Dr. Stephan von Lackum, Mülheimer Geschäftsstellenleiter der Kassenärztlichen Vereinigung. Er hat Eindruck, dass manche Menschen den Ernst der Lage noch nicht begriffen hätten. Auch der teilweise sorglose Umgang mit der Pandemie ist ihm ein Dorn im Auge. Der 54-jährige Facharzt für Allgemeinmedizin und für Chirurgie ist Mitglied des Krisenstabes und so stets auf dem Laufenden, was die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.20
  • 2
Wirtschaft
Dr. Frederic Bauer war bereits an der Charité in Berlin tätig.

Klinik für Nephrologie und Dialyse
Neuer Chefarzt für das Elisabeth-Krankenhaus Essen

Dr. Frederic Bauer ist seit dem 1. Oktober neuer Chefarzt der Klinik für Nephrologie und Dialyse im Elisabeth-Krankenhaus Essen. Damit tritt er die Nachfolge des langjährigen Chefarztes Priv.-Doz. Dr. Anton Daul an, der in den Ruhestand gegangen ist. Der 41-jährige war von 2006 bis 2013 an der Charité in Berlin tätig. Von Berlin wechselte der Mediziner nach Herne. Im Marienhospital Herne/Universitätsklinikum Ruhr-Universität Bochum war Bauer Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik...

  • Essen-Süd
  • 26.10.20
Ratgeber
 Aufgrund des erneuten Anstiegs der COVID-19-Infektionszahlen erhalten Ärzte ab sofort die Möglichkeit, eine Arbeitsunfähigkeit telefonisch festzustellen. Foto: AOK

Telefonische Krankschreibungen wieder bis zu sieben Tagen möglich
Krankenschein per Telefon

Wegen steigender Infektionszahlen können sich Arbeitnehmer im Kreis Recklinghausen bei leichten Atemwegserkrankungen ab sofort wieder bis zu sieben Tagen von ihrem Arzt am Telefon krankschreiben lassen. Diese Sonderregelung ist zunächst bis zum 31. Dezember befristet. Eine entsprechende Regelung gab es bereits in der ersten Hochphase der Corona-Pandemie von Anfang März bis Ende Mai. „Die telefonische Bescheinigung der Arbeitsunfähigkeit (AU) ist jetzt wieder möglich. Voraussetzung ist...

  • Gladbeck
  • 20.10.20
Blaulicht

Polizei Bochum : 30.000 Euro Schaden bei Unfall auf dem Zeppelindamm Bochum, Wattenscheid
Mehrere Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Unfall auf dem Zeppelindamm Bochum, Wattenscheid

Vier beteiligte Autos, mehrere Verletzte und über 30.000 Euro Sachschaden - das war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, 1. Oktober, in Bochum-Wattenscheid. Der Unfall hat sich ereignet auf dem Zeppelindamm zwischen der Kreuzung zum Wattenscheider Hellweg und der Einmündung "Todts Feld". Gegen 16.30 Uhr war ein 25-jähriger Wattenscheider auf dem Zeppelindamm in Richtung Linden unterwegs. Eine vor ihm fahrende 67-jährige Autofahrerin ( ebenfalls aus Wattenscheid ) musste nach...

  • Wattenscheid
  • 02.10.20
Ratgeber
Prof. Dr. Frank Vandenbussche, Sektionsleiter Geburtshilfe, die Leitende Hebamme Bircan Demirci-Narci und Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Neonatologie (v.l.), informieren werdende Eltern rund um die Themen Schwangerschaft und Geburt.
Foto: Helios

Informationsabend für werdende Eltern im Duisburger Norden
"Die Störche klappern wieder"

Die Helios St. Johannes Klinik im Duisburger Norden bietet am Montag, 5. Oktober, um 18 Uhr, wieder den Storchentreff, einen Informationsabend für werdende Eltern, an. Natürlich unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen (Hygiene- und Abstandsregeln).   „An diesem Abend vermitteln wir wissenswerte Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie die erste Zeit von Mutter und Kind nach der Geburt, aber auch speziell zu den Möglichkeiten und Abläufen hier bei uns am Haus. Außerdem stehen wir...

  • Duisburg
  • 01.10.20
Ratgeber
Der symbolische Spatenstich, für den sich unter anderen Bürgermeister Peter Hinze (3.von links) ein Arbeitsgerät griff. Foto: Phoenix Vital Gruppe

Spatenstich für "Emmerich Vital" ist erfolgt
Einst Militär, bald Medizin

Auf dem früheren Emmericher Kasernengelände geht es künftig um die Gesundheit. Der symbolische Spatenstich für das medizinische Zentrum „Emmerich Vital“ wurde am letzten Freitag vollzogen. Direkt gegenüber des „Zentrum für Betreuung und Pflege Emmerich“ wird das vierstöckige Gebäude auf einem 4.300 Quadratmeter großen Grundstück errichtet, es wird über circa 6.200 Quadratmeter an Mietflächen verfügen. Die ersten Mietverträge mit diversen Ärzten liegen nach Angaben des Projektentwicklers,...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.09.20
Ratgeber

Corona-Pandemie
Gelsenkirchener Arzt ist Mitautor eines neuen Buchs zu Covid-19

Dr. Willi Mast, Arzt für Allgemeinmedizin aus Gelsenkirchen-Rotthausen (Schwerpunkte: Naturheilverfahren und umweltbedingte Krankheiten) behandelte seit Februar 2020 über 150 Covid-19-Patienten bzw. Verdachtsfälle und gesicherte Covid-19-Patientinnen und -Patienten. Dr. Willi Mast ist Mitglied der Bezirksvertretung Süd für das überparteiliche Personenwahlbündnis AUF Gelsenkirchen. Gemeinsam mit Dr. Günther Bittel, Arzt für Allgemeinmedizin und Anästhesiologie, Träger des Deutschen ...

  • Gelsenkirchen
  • 30.08.20
Ratgeber
Lehrer können sich kostenlos alle zwei Wochen auf das Corona-Virus testen lassen. Um dies schnell und praktisch für das Kollegium durchzuführen, kam Dr. Leyer in die Anne-Frank-Schule und testete 75 Lehrer.

Ärztin bietet Service für Corona-Tests für 75 Lehrer direkt an der Anne-Frank-Gesamtschule
Dortmunder Kollegium gemeinsam stark in der Pandemie

Freiwillig haben sich in Dortmund 75 Lehrerinnen und Lehrer der Anne-Frank-Gesamtschule am Donnerstag in  der Dortmunder Nordstadt auf den Corona-Virus testen lassen. Die Allgemeinärztin Frau Dr. Leyer, die ihre Praxis in Eving hat, war bereit, die Tests direkt an der Schule durchzuführen. Service direkt in der SchuleSo konnte der Erlass des Landes NRW, dass Lehrer sich alle zwei Wochen kostenlos testen lassen können, unmittelbar in der ersten dafür vorgesehenen Woche umgesetzt werden....

  • Dortmund-City
  • 15.08.20
Ratgeber
Wo kann ich mich auf das Coronavirus testen lassen? Diese Frage beschäftigt Reiserückkehrer, Lehrer und Erzieher.

Diese Ärzte testen auf Corona
Hier finden Sie die nächstgelegene Praxis

Sie kommen von einer Reise zurück? Sie sind Lehrer oder Erzieher und wollen sich auf das Corona-Virus testen lassen? Dann sind Sie bei Ihrem Hausarzt richtig. Aber bei weitem nicht jede Praxis führt die Tests durch. Hier finden Sie die nächstgelegene Praxis.  Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) hat eine Liste mit Praxen aus ihrem Gebiet erstellt, in denen Abstriche vorgenommen werden. Für folgende Städte aus den Lokalkompass-Gebiet finden Patienten dort...

  • Velbert
  • 13.08.20
  • 4
  • 4
Ratgeber
Schnell einen Arzt in der Nähe für einen Corona-Test finden Dortmunder über die neue Seite der KVWL, wo der Standort oder die Adresse eingetragen werden kann.

Diese Ärzte in Dortmund machen Corona-Tests
KVWL veröffentlicht Liste der Praxen

Bislang war die Suche nach einer Arztpraxis, die Corona-Tests in Dortmund für Lehrer und Erzieher macht, nicht einfach. Jetzt gibt es eine Liste mit Praxen, wo Tests durchgeführt werden. Der Ärzteverbund Südwestfalen hat mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und den Gesundheitsämtern die Internetseite Corona-Test-Praxis eingerichtet, über die direkt die nächste Praxis gefunden werden kann. Die Praxen nehmen kostenlos Abstriche bei  Reiserückkehrern, Lehrern und...

  • Dortmund-City
  • 12.08.20
  • 2
Ratgeber
Vorschlag Bildunterschrift:
Dr. Markus Schmitz (r.), Ärztlicher Direktor am Helios Klinikum Duisburg, begrüßt Dr. Barbara Strey (m.), neue Chefärztin der Gastroenterologie, und ihren Leitenden Oberarzt (rechts daneben), Matthias Weist. V.l.n.r. Oberarzt Mehmet Kayan, der kommissarische Leiter Dr. Erdogan Kizilaslan und Dr. Niellab Bahser aus dem MVZ. Urlaubsbedingt nicht auf dem Foto: Oberärztin Do Ae Ludwig.
Foto: Helios

Neues Führungsduo der Gastroenterologie am Helios Klinikum Duisburg
Starkes Team gegen Magen-Darm-Erkrankungen

Zum 1. August übernahm Dr. Barbara Strey als Chefärztin die Leitung der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endoskopie am Helios Klinikum Duisburg. Der Duisburger Bevölkerung und den niedergelassenen Ärzten ist sie bereits gut bekannt, da sie zuvor die Medizinische Klinik II an den Sana Kliniken Duisburg führte. „Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Frau Dr. Strey für uns gewinnen zu können“, erklärt Dr. Markus Schmitz, Ärztlicher Direktor des Helios Klinikums Duisburg....

  • Duisburg
  • 08.08.20
Ratgeber
Dr. Klaus Kattenbeck erklärt Sven Boßmann an einem 3-D Bild die Implantation des Okkluders zum Verschluss des Loches in der Herzscheidewand des jungen Patienten.

Spezialisten des St. Bernhard-Hospitals fanden Schlaganfall-Ursache
Sven Boßmann und sein Loch im Herz-Vorhof

Kaum war er von einem Langstreckenflug einer privaten Reise aus Mexiko zurück, plagten Sven Boßmann (25) Schwindel- und Taubheitsgefühle sowie Lähmungserscheinungen. Sein Hausarzt vermutete einen Schlaganfall und überwies ihn in eine Spezialklinik. Die dortigen Neurologen stellten den jungen Garten- und Landschaftsbauer auf den Kopf und sahen im Magnetresonanz-Tomografen (MRT) ein Blutgerinnsel. Es hatte einen kleinen Schlaganfall ausgelöst. Mit dem Hinweis, dass er nun sein Leben lang...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.07.20
Ratgeber
Am Montag, 27. Juli, sind in Dortmund  stadtweit vier positive Corona-Testergebnisse hinzugekommen. Somit liegen bis dahin insgesamt 1185 positive Tests vor, wovon 1072 Patienten als genesen gelten. Zurzeit werden 15 Corona-Patienten in Kliniken behandelt, zwei davon müssen beatmet werden.
2 Bilder

Für Lehrer und Erzieher kostenloser Corona-Test beim Arzt ab dem 3. August
Beschäftigte von Schulen, Kitas und OGS können freiwillig zum Abstrich kommen

Freiwillige Corona-Tests werden ab Montag, 3. August, für alle Lehrer, OGS-Betreuer und Kita-Erzieher kostenlos angeboten. Sie können sich alle zwei Wochen kostenfrei beim Hausarzt auf das Corona-Virus testen lassen. "Das betrifft alle Beschäftigten sowohl von privaten, als auch öffentlichen Schulen, von der Offenen Ganztagsschule, aus Kindertagesstätten und auch Kindertageseltern", kündigt Vanessa Pudio, Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) das neue kostenlose...

  • Dortmund-City
  • 28.07.20
Ratgeber
Prof. Dr. Frank Vandenbussche, Sektionsleiter Geburtshilfe, die Leitende Hebamme Bircan Demirci-Narci und Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Neonatologie (v.l.), bieten wieder einen Informationsabend für werdende Eltern an in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik an. 
Foto: Helios

Informationsabend für werdende Eltern
Im Storchentreff an Bord

Die Helios St. Johannes Klinik in Hamborn bietet am Montag, 3. August, um 18 Uhr wieder den Storchentreff, einen Informationsabend für werdende Eltern, an. Natürlich unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen (Hygiene- und Abstandsregeln).  „An diesem Abend vermitteln wir wissenswerte Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie die erste Zeit von Mutter und Kind nach der Geburt, aber auch speziell zu den Möglichkeiten und Abläufen hier bei uns am Haus. Außerdem stehen wir natürlich...

  • Duisburg
  • 26.07.20
Ratgeber
Für Dr. Monika Klass, Chefärztin der Rheumatologie am Helios Klinikum Duisburg, ist im Moment das Telefon ein wichtiges Arbeitsinstrument. So bleibt der Kontakt zu ihrem oft chronisch kranken Patientenstamm erhalten.
Foto: Helios

An der Hamborner Helios St. Johannes Klinik halten die Ärzte auch in Corona-Zeiten engen Kontakt – wenn auch aus der Ferne
Chronisch kranke Patienten trotz Distanz gut versorgt

Bei chronischen Erkrankungen wie Rheuma oder Diabetes ist das regelmäßige medizinische Monitoring entscheidend für den Therapieerfolg. In Zeiten von Corona und reduzierter persönlicher Versorgung stellt das Patienten und die entsprechenden Fachkliniken allerdings vor ziemliche Herausforderungen, viele Betroffene gehören zudem zur Risikogruppe. Für Dr. Monika Klass, Chefärztin der Rheumatologie am Helios Klinikum Duisburg, ist deshalb im Moment ein Headset das wichtigste Arbeitsinstrument....

  • Duisburg
  • 17.07.20
Ratgeber
Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die zukünftigen Erstklässler aus. Über 1.400 Kinder konnten noch nicht zur Schuleingangsuntersuchung in das Dortmunder Gesundheitsamt kommen. Nur rund  4.200 Untersuchungen werden von den Ärzten bis zum 1. Schultag zu schaffen sein.

Corona-Krise trifft zukünftige i-Männchen: Schuleingangsuntersuchungen nicht zu schaffen
3 von 4 Kindern werden in Dortmund untersucht

Von den 5.600 Erstklässlern, die im August eingeschult werden, schafft das Gesundheitsamt bis dahin nur rund 4.200 Kinder zu untersuchen. "Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Bindung personeller Ressourcen ist es nicht möglich, alle Schuleingangsuntersuchungen in der gewohnten Form durchzuführen", informiert Stadt-Sprecherin Katrin Pinetzki. Es werden zwar weiterhin Termine vergeben, aber nur soweit die aktuelle Lage dies zulasse. "Von rund 5.600 Schuleingangsuntersuchungen...

  • Dortmund-City
  • 07.07.20
Kultur
Bürgermeister Frank Tatzel, Beigeordneter Dieter Paus und Edeltraud Hackstein vom Heimatverein überzeugten sich mit Lehrer Lutz Küster und einer Abordnung des Leistungskurses Geschichte des Amplonius-Gymnasiums durch Franziska Rother, Felix Steinkuhl sowie Tim und Jan Windhuis davon, dass der Text auf der Bronzetafel der Amplonius-Statue nun fehlerfrei ist.

Die Tafel an der Amplonius-Statue wurde ausgetauscht
Ein würdiges Denkmal

Was lange währt, wird endlich gut. In dieser Woche wurde die überarbeitete Tafel an der Amplonius-Statue vor der St.-Peter-Kirche in Rheinberg ausgetauscht. Im Frühjahr letzten Jahres war die Bronzestatue zu Ehren des im 14. Jahrhundert in Rheinberg geborenen Universalgelehrten, Arzt und bedeutenden Büchersammlers Amplonius Rating de Berka an der Stelle aufgestellt worden, wo die frühere Lateinschule bis 1889 ihren Platz hatte. Initiiert und teilfinanziert vom, inzwischen leider...

  • Rheinberg
  • 03.07.20
Ratgeber
Sie informieren beim Storchentreff. V.l.n.r.: Prof. Dr. Frank Vandenbussche, Sektionsleiter Geburtshilfe, die Leitende Hebamme Bircan Demirci-Narci und Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Neonatologie, bieten wieder einen Informationsabend für werdende Eltern an.
Foto: Helios

Informationsabend für werdende Eltern
Der Storchentreff findet wieder statt

Die Helios St. Johannes Klinik im Duisburger Norden bietet am Montag, 6. Juli um 18 Uhr wieder den Storchentreff, einen Informationsabend für werdende Eltern, an. Natürlich unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen (Hygiene- und Abstandsregeln).   „An diesem Abend vermitteln wir wissenswerte Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt sowie die erste Zeit von Mutter und Kind nach der Geburt, aber auch speziell zu den Möglichkeiten und Abläufen hier bei uns am Haus. Außerdem stehen wir...

  • Duisburg
  • 28.06.20
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Arztbesuch
Fragen an meine Sprechstunden-Performance

Hoffnungsvoll eile ich nach umfangreichen Terminabsprachen in die Praxis, nehme stundenlange Wartezeiten - und in Corona-Zeiten sogar eingeschränkte Atemmöglichkeiten in Kauf, um anschließend maßlos enttäuscht in der frischen Luft meinen Kopf zu schütteln. Warum habe ich beim Arzt immer wieder den Eindruck, dass die von mir geschilderten Krankheitssymptome zu keiner Krankheit passen, die der Arzt studiert hat und dass er demzufolge auch keine Mittel weiß, wie sie wirksam zu bekämpfen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.20
  • 3
LK-Gemeinschaft
Was tun?
Man sollte gut entscheiden.

Coronakrise in Bochum
Mediziner schlagen Alarm?

Eigentlich hätte man zum Arzt gemusst.  Aber wir gehören zu den Patienten die Praxen und einem Krankenhaus zur Zeit fern bleiben.  Sorry: Nur über die Notaufnahme sage ich nun meist. Oder nur mit dem Kopf unter dem Arm. Der Gatte: Ein Fahrradsturz mit erheblichen Prellungen ging in die Selbstbehandlung. Weiter geht's... Der Augenarzttermin verschoben. Die Zahnarztpraxis sagte den Termin selbst ab. Als Bluthochdruck Patient wird der Blutdruck täglich selbst überprüft. Tägliche...

  • Bochum
  • 28.05.20
  • 21
  • 3
LK-Gemeinschaft
Die Kinderchirurgen Prof. Dr. Ralf-Bodo Tröbs (2.v.l.) und Dr. Michael Mayer (l.) sowie Alina Buchholz (r.), stv. Stationsleitung der Kinderintensiv-Station an der Helios St. Johannes Klinik, freuen sich gemeinsam mit Melina Wils über die tollen gesundheitlichen Fortschritte von Sohn Milan, in Zeiten der Corona-Pandemie zur Sicherheit von Mutter und Kind auch beim Foto mit Mundschutz.
Fotos: Helios
2 Bilder

Kinderchirurgen der Helios St. Johannes Klinik führen erfolgreich Darmoperation bei Säugling durch
Not-OP rettet Milans Leben

Das wachsende medizinische Angebot für Kinder und Jugendliche an der Helios St. Johannes Klinik in Hamborn hat sich mittlerweile weit über die Grenzen der Stadt hinaus herumgesprochen. Täglich erfahren hier zahlreiche Kinder jeder Altersstufe eine exzellente Behandlung. wie auch Milan aus dem Münsterland, der an einer lebensbedrohlichen Darmentzündung litt. Als Milan Wils am 9. Januar auf die Welt kam, waren seine Eltern Melina und Benjamin so stolz, wie man es nach der Geburt seines...

  • Duisburg
  • 17.05.20
Ratgeber
Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) appelliert an die Patienten in der Region, Arzttermine nicht weiter aufzuschieben und bei anhaltenden Beschwerden nicht auf den Praxisbesuch zu verzichten.

KVWL appelliert
Arzttermine nicht weiter aufschieben

Den Weg zurück in eine „neue Normalität“ mit dem Coronavirus finden: So lautet die Devise derzeit in vielen Lebensbereichen, auch in der ambulanten medizinischen Versorgung. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) appelliert deshalb nun an die Patienten in derRegion, Arzttermine nicht weiter aufzuschieben und bei anhaltenden Beschwerden nicht auf den Praxisbesuch zu verzichten. „Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sind für die medizinische Versorgung der Menschen...

  • Dorsten
  • 15.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.