Alles zum Thema Helios Klinikum Duisburg

Beiträge zum Thema Helios Klinikum Duisburg

Ratgeber
Captain Jack Sparrow ist als Therapiehund derzeit noch Azubi.

Wie ein Hund in der Helios Marien Klinik ein Teil der Therapie wird
Gestatten – Dr. Dog

Klein, faltig und ein freundlicher Blick aus braunen Kulleraugen. Klingt nicht nach der Beschreibung eines typischen Therapeuten, oder? Hier geht es um Captain Jack Sparrow – eine knapp zwei Jahre alte Continental Bulldogge. Jack ist angehender Therapiehund und begleitet sein Frauchen Elisa Schumacher bei ihrer Arbeit als Stationsleitung der psychiatrischen und psychosomatischen Stationen in der Helios Marien Klinik in Duisburg. Aktuell ist Jack bis Oktober in der Ausbildung und trägt stolz...

  • Duisburg
  • 17.08.19
  •  1
Ratgeber
Online unterwegs ohne auf das eigene Datenvolumen zurückzugreifen geht jetzt auch in den Helios Kliniken. Ab jetzt gibt es für Patienten und Besucher kostenfreies WLAN.

Helios Kliniken Duisburg führen kostenloses Internet ein
Mit einem Klick ins Netz

Heutzutage sind die Menschen immer erreichbar und nutzen beinahe tagtäglich das Internet. Sei es um Nachrichten aus aller Welt zu erfahren, mit Angehörigen in Kontakt zu bleiben oder um eben schnell etwas zu „googlen“. Auf vielen öffentlichen Plätzen, in Bussen und an Flughäfen, in vielen Hotels oder Restaurants ist es heutzutage selbstverständlich, dass Besucher oder Kunden auf ein freies WLAN-Netzwerk zurückgreifen können. Bei den Krankenhäusern ist das eine andere Sache, dabei möchte man...

  • Duisburg
  • 07.08.19
Ratgeber
Helios präsentiert sich mit einem Gesundheitstag beim Kooperationsschützenfest im Iltispark.
Foto: Veranstalter

Helios-Gesundheitstag beim Schützenfest
„Dreifach gut Schuss“

Von Freitag, 26. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, findet zum zweiten Mal das Kooperationsschützenfest der Bürger-Schützen-Vereine Neumühl und Marxloh sowie der St. Hubertus-Schützengesellschaft Hamborn statt. Am Samstagmittag, 27. Juli, steht das Festzelt im Neumühler Iltispark an der Gerlinstraße dann ganz im Zeichen der Gesundheit. Unter dem Motto „Drefach gut Schuss – Schützenglück, Informationen und Gesudnheit unter einem Dach“ präsentiert das Helios Klinikum Duisburg im Rahmen des...

  • Duisburg
  • 25.07.19
LK-Gemeinschaft
Hinten von links: Bürgermeister Manfred Osenger, Christiane Nierhaus-Koose, Einrichtungsleitung der Helios Seniorenresidenz St. Vincenz, Betreuerin Maria Miggel und Rozica Matkovic, Wohnbereichsleitung der Helios Seniorenresidenz St. Vincenz, gratulieren Hedwig Wickert (vorne) zum 110. Geburtstag.
3 Bilder

Duisburgerin Hedwig Wickert feiert außergewöhnlichen Geburtstag
Stolze 110 Jahre alt

 Die stahlblauen Augen von Hedwig Wickert haben viel gesehen. Geboren am 17. Juli 1909 ist sie Zeitzeugin des deutschen Kaiserreichs, des Untergangs der Titanic und hat zwei Weltkriege erlebt. Was sie alles berichten könnte … Könnte, denn die Konversation ist ein wenig eingeschränkt – die Ohren. Leider hat Wickert sich schon vor Jahren gegen das Tragen von Hörgeräten entschieden. „Sie ist keine Freundin des technischen Fortschritts. Ich erinnere mich daran, dass sie ihre alte...

  • Duisburg
  • 18.07.19
  •  2
  •  3
Ratgeber
Allergien und Asthma im Kindes- und Jugendalter widmet sich der nächste - diesmal interaktive - Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog in Kooperation mit dem Helios Klinikum Duisburg und der Volksbank Rhein-Ruhr. Symbolfoto: adobe stock / ulkas
3 Bilder

Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog informiert interaktiv über Allergien und Asthma im Kindes- und Jugendalter
Wenn die Luft wegbleibt

Allergien und Asthma sind die häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Sie können sich unterschiedlich bemerkbar machen und reichen in der Auswirkung von störend bis gefährlich. Die Diagnose ist nicht immer ganz einfach, zumal diese Erkrankungen sich im Laufe des Wachstums mitunter erheblich wandeln. Der nächste Gesundheitsdialog, den der Wochen-Anzeiger in Kooperation mit der Volksbank Rhein-Ruhr und dem Helios Klinikum Duisburg am Mittwoch, 3. Juli, veranstaltet,...

  • Duisburg
  • 14.06.19
Ratgeber
Feierliche Verabschiedung der Absolventen des Aprilkurses 16/19 zur Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege am Helios Klinikum Duisburg.
In alphabetischer Reihenfolge:
Zeynep Arikök, Sally Cherotich Bett, Julia Barbara Bujara, Esra Cakoglu, Simona Ciupa, Anida Gjovasho, Oliver Häsel, Merve Horata, Laura Zoe Kilic, Marie-Christin Klinnert, Laura Schreiber, Sehriye Seslikaya, Natalie-Shereen Stamsen, Aycan Temur, Lars Tüburg, Felix Wintjes, Özlem Yildirim, Alina Ziesemer.Foto: Johannes Gerwers

Abschluss geschafft
Pflegeschüler am Helios Klinikum Duisburg erhalten ihre Zeugnisse

Drei Jahre lang haben sie auf diesen Moment hingearbeitet. Viel Stress, Verzweiflung und so manche Träne, aber auch viel Spaß, neue Erfahrungen und erlerntes Wissen liegen nun hinter ihnen. Sie sind nun offiziell examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Neben sämtlichen Kenntnissen, wie Medikamente verabreichen oder Assistenz bei Untersuchungen in Theorie und Praxis, lernten sie in ihrer Ausbildung auch den persönlich empathischen Umgang mit...

  • Duisburg
  • 04.05.19
Natur + Garten
Klinikchef Birger Meßthaler, die Ärzte Dr. Peter Seiffert und Dr. Nikos Fersis, Bürgermeister Manfred Osenger und Fortswirt Frank Lingenober (v.l.) gaben nützliche Hinweise und Informationen zum stetig wachsenden Geburtenwald.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Gut 100 neue Rotbuchen für den Hamborner Geburtenwald gepflanzt
„Ein Baum, der Deinen Namen trägt“

Fast war es schon so etwas wie ein Familientreffen. „Wenn in Duisburg etwas zweimal stattgefunden hat, ist es eigentlich schon Tradition“, schmunzelte Bürgermeister Manfred Osenger. Gemeint hat er die erneute Aufforstung des Geburtenwalds im Herzen Hamborns. Jedes Jahr erblicken viele neue Erdenbürger in der Hamborner Helios St. Johannes Klinik das Licht der Welt. So hatten vor zwei Jahren Klinikleitung und Ärzte die gemeinsame Idee, für jeden der Neuankömmlinge einen Baum im benachbarten...

  • Duisburg
  • 09.04.19
Ratgeber
Ein begehbares Darmmodell veranschaulicht krankhafte Veränderungen im Inneren des Darms.

Informationsveranstaltung am Helios Klinikum Duisburg
1. Internationaler Darmkrebstag

Darmkrebs ist bei Frauen die zweit- und bei Männern die dritthäufigste Krebserkrankung. Die gute Nachricht: Er kann durch Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig erkannt und behandelt werden. Beim 1. Internationalen Darmkrebstag am Helios Klinikum Duisburg veranschaulicht ein acht Meter langes, begehbares Darmmodell krankhafte Veränderungen im Inneren des Darms. In Vorträgen und Gesprächen mit den Experten auf Deutsch, Türkisch, Arabisch, Russisch und Rumänisch werden weitere Details zu Vorsorge,...

  • Duisburg
  • 04.02.19
LK-Gemeinschaft
Das Foto von der Titelverleihung zeigt v.l.n.r. den Dekan der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität, Prof. Dr. Nikolaj Klöcker,  Helios-Chefarzt Dr. Marco Das und Prof. Dr. med. Gerald Antoch, Leiter des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie an der Uniklinik Düsseldorf.
Foto: Uniklinik Düsseldorf

Für Dr. Marco Das ist die Auszeichung ein zusätzlicher Ansporn
Hamborner Helios-Chefarzt zum Professor ernannt

Große Freude herrscht an der Hamborner Helios St. Johannes Klinik und zusätzlich an der St. St. Marien-Klinik in Hochfeld über die Berufung von Dr. Marco Das zum außerplanmäßigen Professor der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Der Chefarzt der Klinik für diagnostische und interventionelle Radiologie am Helios Klinikum Duisburg, die Sitz und Sekretariat in Hamborn hat, aber auch am Standort St. Marien vertreten ist, erhielt jetzt an der Düsseldorf offiziell seine Auszeichnung und...

  • Duisburg
  • 27.01.19
Ratgeber
Beim 9. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 11. September, beantwortet Helios-Lungen- und Schlafexperte Dr. Nikolaus Büchner Fragen rund ums Thema Schnarchen, Schlafstörungen und deren Behandlung.
3 Bilder

Schlaflos durch die Nacht? Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog zu den Themen Schnarchen, Atemaussetzer und unruhige Beine

Der 9. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 11. September, um 17.30 Uhr in der Zentrale der Volksbank Rhein-Ruhr im Duisburger Innenhafen widmet sich nächtlichen "Nervensägen". Helios-Experte Dr. Nikolaus Büchner beantwortet Fragen rund um das Thema Schlafstörungen und deren Behandlung. 2007 stellte der Brite Tony Wright einen zweifelhaften Weltrekord auf: Er blieb 266 Stunden ohne Schlaf – also mehr als elf Tage. Im Guinness Buch der Rekorde findet man solche „Spitzenleistungen“...

  • Duisburg
  • 31.08.18
Ratgeber
2 Bilder

Volles Haus beim Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog: Helios-Experten standen zum Thema Nervenschmerz Rede und Antwort

Über mangelnde Resonanz konnten wir wahrlich nicht klagen. Der 9. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog im Atrium der Volksbank Rhein-Ruhr im Innenhafen war bestens besucht. Dr. med. Jörn Redeker, Chefarzt der Plastischen und Handchirurgie an der Helios St. Johannes Klinik, und Florian Männel, Leiter der Physiotherapie an den zwei Standorten des Helios Klinikum Duisburg, referierten über das Thema „Nervenschmerz“. Im Anschluss daran beantworteten sie eine Vielzahl von Fragen aus dem Auditorium. Für...

  • Duisburg
  • 27.06.18
  •  1
Ratgeber
Für viele Betroffene sind Schmerzen oder Funktionsausfälle der Nerven mit hohem Leidensdruck verbunden. Besonders häufig kommen die sogenannten Kompressionssyndrome in Armen und Beinen vor, die kribbeln, schmerzen, "taub" sind. Helios-Experten informieren beim nächsten, kostenlosen Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 12. Juni, über die spezialisierte Behandlung von Nervenproblemen.
4 Bilder

"Taube" Hände oder Beine? Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog zum Thema Kompressionssyndrome - Helios-Experten informieren

Für viele Betroffene sind Schmerzen oder Funktionsausfälle der Nerven mit hohem Leidensdruck verbunden. Besonders häufig kommen die sogenannten Kompressionssyndrome in Armen und Beinen vor. Doch gerade hier gibt es in der plastischen Chirurgie Verfahren, die selbst winzige Defekte beheben können. Helios-Experten informieren deshalb beim nächsten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 12. Juni, um 17.30 Uhr, über die spezialisierte Behandlung von Nervenproblemen. Manchmal ist Schmerz...

  • Duisburg
  • 05.06.18
Ratgeber
Kein Schwung mehr in der Hüfte? Sind Mobilität und Lebensqualität eingeschränkt? Wer unter Hüftgelenksarthrose leidet, erfährt beim nächsten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am 13. März von zwei Helios-Chefärzten mehr über die Methoden der modernen Medizin bei Gelenkverschleiß.
4 Bilder

Wenn die Hüfte schmerzt ... Kostenloser Expertenrat beim Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog

Rund sechs Millionen Bundesbürger leiden unter dem frühzeitigen Verschleiß ihrer Gelenke. Die sogenannte Arthrose führt dazu, dass die Bewegungen schwerfälliger werden, Schmerzen auftreten und die Mobilität der Betroffenen sinkt. Häufigster Betroffener: die Hüftknochen. Deshalb informieren die Helios-Experten beim nächsten Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 13. März, um 17.30 Uhr über das Thema „Schmerzende Hüfte – Möglichkeiten der modernen Medizin“. Ist die Beweglichkeit...

  • Duisburg
  • 07.03.18
  •  1
Ratgeber
Dr. med. Vitus Irrgang, seit Jahresbeginn neuer Chefarzt der Psychosomatik und Psychotherapie an der Helios Marien Klinik in Hochfeld.
2 Bilder

Probleme nicht herunterschlucken! WA-Expertentelefon zum Thema Essstörungen - hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Nachlesen

Wenn die Seele Hunger leidet, können Magersucht und Bulemie die fatale Folge sein. Zweieinhalb Stunden nahmen sich die beiden Chefärzte Dr. Vitus Irrgang und Dr. Simon Cohen von der Helios Marien Klinik in Hochfeld Zeit, um am Expertentelefon des Duisburger Wochen-Anzeigers Fragen von Betroffenen und Angehörigen ausgiebig zu beantworten. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten, um sie in aller Ruhe nachlesen zu können: Welche Erkrankungen fallen genau unter...

  • Duisburg
  • 23.02.18
  •  1
Ratgeber
Magersucht und Bulemie: qualvolle Erkrankungen. Beim Wochen-Anzeiger-Expertentelefon am kommenden Dienstag haben zwei Chefärzte der Helios Marien Klinik ein offenes Ohr für Betroffene und sich sorgende Angehörige.
3 Bilder

WA-Expertentelefon zum Thema Essstörungen wird am 20. Februar wiederholt - Helios-Chefärzte sind ganz Ohr für Anrufer!

Wie versprochen, nehmen sich die beiden Chefärzte der Helios Marien Klinik in Hochfeld am Dienstag, 20. Februar, von 17 bis 19.30 Uhr, noch einmal die Zeit für das Wochen-Anzeiger-Expertentelefon zum Thema Essstörungen (Magersucht und Bulemie). Dr. Vitus Irrgang und Dr. Simon Cohen haben ein offenes Ohr für  Betroffene, die bereit sind, sich professionelle Hilfe suchen. Auch haben besorgte Angehörige die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen.  Plötzlich wird die Zahl auf der Waage zum...

  • Duisburg
  • 16.02.18
  •  1
  •  4
Kultur
Sie sind stolz auf die Gedenktafel: Heinz Pischke, Pflegedirektorin Carolina Karioth, Petra Hülswitt, Dr. Thomas Zeile, Claudia Meßthaler, Harald Molder, Reinhold Stausberg und Dr. Andreas Hachenberg (v.l.).
Foto: Reiner Terhorst
4 Bilder

Vom St. Joseph Hospital zur Rhein Klinik - 150 Jahre bewegte und bewegende Krankenhausgeschichte im Duisburger Norden

Vor genau 150 Jahren wurde an der Florastraße in Laar in einem umgebauten Wohnhaus ein kleines Krankenhaus errichtet. Das war die Geburtsstunde des St. Joseph-Hospitals. Dass sich in eineinhalb Jahrhunderten eine Menge verändert und wandelt, macht die bewegte und bewegende Geschichte des Krankenhauses deutlich. Und diese Geschichte ist in unzähligen Fotos, Dokumenten, Festschriften und Broschüren festgehalten worden. In einer Feierstunde wurde dieses geschichtsträchtige Material gezeigt und...

  • Duisburg
  • 08.12.17
Ratgeber
Gut 130 Interessierte ließen sich den 7. WA-Gesundheitsdialog nicht entgehen. 
Fotos: Frank Preuß
44 Bilder

Krampfen Krampfadern eigentlich? Helios-Expertenrat gefragt wie nie

Mit rund 130 Anmeldungen gefragt wie nie war der Helios-Expertenrat beim 7. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog zum Thema Krampfadern und Besenreiser im Atrium der Volksbank Rhein-Ruhr. Dr. Damian Schubert, Chefarzt der Gefäßchirurgie, Phlebologie und endovaskulärer Chirurgie an der Helios Marien Klinik, und Florian Männel, Leiter der Physiotherapie am Helios Klinikum Duisburg, nahmen sich gerne die Zeit, um in Vorträgen über das gefragte Thema zu informieren und anschließend die Fragen des...

  • Duisburg
  • 20.09.17
Ratgeber
Krampfadern: nicht nur unschön, sondern auch Hinweis auf tiefer liegende Erkrankungen.
3 Bilder

Was tun bei Krampfadern und Besenreisern? Kostenloser Expertenrat beim 7. WA-Gesundheitsdialog

Sie schlängeln sich über Waden und Schienbeine, ihre Farben variieren von rötlich über blau bis hin zu hellem Grün. Krampfadern und Besenreiser sind für Betroffene auf den ersten Blick vor allem eins: ein kosmetisches Ärgernis. Doch die erweiterten Beinvenen weisen auch auf tiefer liegende Erkrankungen hin und sollten nicht unbehandelt bleiben. Im 7. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog am Dienstag, 12. September, informieren Experten des Helios Klinikum Duisburg über aktuelle Therapiemethoden und...

  • Duisburg
  • 01.09.17
Ratgeber
Die Leber ist ein Sensibelchen – Alkohol, Fett oder Viren können ihre Funktion vermindern. Bemerkbar macht sich das aber oftmals erst spät.
4 Bilder

Die Leber – mehr als ein Müllschlucker: Beim Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog informieren Helios-Chefärzte

Gut- oder bösartige Lebererkrankungen können jeden treffen. Beim nächsten, kostenfreien WA-Gesundheitsdialog am Dienstag, 20. Juni, um 17.30 Uhr, informieren Helios-Chefärzte deshalb rund ums Thema Hepatitis, Zirrhose und Co.. Ohne unsere Leber sind wir nicht lebensfähig. Das rund drei Pfund schwere „Regenerationswunder“ baut Giftstoffe ab, steuert den Fettabbau und filtert das Blut. Rund 300 Milliarden Leberzellen schuften so Tag für Tag, um unseren Körper sauber zu halten. Doch das Organ...

  • Duisburg
  • 13.06.17
  •  2
Politik
Symbolische Schlüsselübergabe durch Architekt Michael Droppelmann an Fresenius-Vorstandsvorsitzenden Stephan Sturm, Dr. Holger Raphael, Helios-Regionalgeschäftsführer Manuel Berger, die Ärztlichen Direktoren Dr. Markus Schmitz und Dr. Wolfgang Lepper sowie an die Pflegedirektion Carolina Korioth und Carl Poersch. Rechts: OB Sören Link.
10 Bilder

Moderner Maximalversorger: Neubau der Helios Marien Klinik in Duisburg-Hochfeld feierlich eröffnet

Im Beisein von NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens und Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link wurde mit einem Festakt der Neubau der Helios Marien Klinik, Grunewaldstraße 96 in Hochfeld, feierlich eröffnet. Einen Tag später konnten die Bürgerinnen und Bürger beim Tag der offenen Kliniktür einen seltenen Blick hinter die Kulissen eines hochmodernen Krankenhauses werfen. Rund 50 Millionen Euro investierte Helios hier in Bau und Technik, um in nur zwei Jahren nach Grundsteinlegung aus...

  • Duisburg
  • 21.03.17
  •  1
Ratgeber
Das großzüge Atrium der neuen Volksbank Rhein-Ruhr-Zentrale am Innenhafen bietet ausreichend Platz für den WA-Gesundheitsdialog mit den Helios Kliniken Duisburg, ist dieser doch stets "ausgebucht".
30 Bilder

"Ganzheitliche Betreuung" erzielt die größten Erfolge: Reges Interesse an 5. Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog mit den Helios Kliniken Duisburg zum Thema „Chronische Schmerzen“

An die 140 Interessierte wollten sich den nunmehr fünften Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog in Kooperation mit den Helios Kliniken Duisburg nicht entgehen lassen. Beim Thema "Chronische Schmerzen" gibt es leider besonders viele Betroffene. Wie gut, dass der neue Veranstaltungsort unserer gern besuchten Informationsreihe - das beeindruckende Atrium der neuen Volksbank Rhein-Ruhr-Zentrale am Innenhafen - großzügig Platz bot. Volksbank Rhein-Ruhr-Vorstandssprecher Thomas Diederichs ließ es sich...

  • Duisburg
  • 03.02.17
  •  2
  •  3
Ratgeber
Chronische Schmerzen mindern die Lebensqualität.
4 Bilder

Wenn der Schmerz das Leben prägt: WA-Gesundheitsdialog zum Thema „Chronische Schmerzen“ - Helios-Experten informieren

Beim kostenfreien WA-Gesundheitsdialog zum Thema „Chronische Schmerzen“ am Dienstag, 31. Januar, um 17 Uhr informieren Helios-Experten über Ursachen, Diagnostik und moderne Therapieoptionen für Schmerzpatienten. Erstmals findet der WA-Gesundheitsdialog im großen Atrium der neuen Volksbank Rhein-Ruhr-Hauptgeschäftsstelle statt. Das bietet ausreichend Raum, überstieg doch zuletzt die Nachfrage das Angebot an Plätzen. Schmerzen gehören zu den Sinneseindrücken, die wir alle im Laufe unseres...

  • Duisburg
  • 18.01.17
  •  1
Ratgeber
Dr. Simon Cohen und Dr. Gabriele Schott nahmen sich gerne zwei Stunden Zeit, um sich am WA-Expertentelefon der Fragen und Sorgen unserer Leserinnen und Leser anzunehmen.

Ein offenes Ohr für Fragen und Sorgen: Mediziner des Helios Klinikums Duisburg am Wochen-Anzeiger-Expertentelefon

Vital und fit auch im Alter? Wer möchte das nicht sein. Fragen der Leserinnen und Leser rund um die medizinischen Besonderheiten in der zweiten Lebenshälfte beantworteten jetzt Mediziner des Helios Klinikums Duisburg am Wochen-Anzeiger-Expertentelefon. Zwei Stunden nahmen sich Dr. med. Gabriele Schott, Chefärztin der Inneren Medizin, Nephrologie und Diabetologie an der Helios Marien Klinik in Hochfeld, und Dr. med. Simon Cohen, Chefarzt der Psychiatrie und Gerontopsychiatrie an der Helios...

  • Duisburg
  • 02.12.16
Ratgeber
Um auch in der zweiten Lebenshälfte fit und aktiv zu sein, kann man einiges tun.
3 Bilder

Wenn Körper und Seele in die Jahre kommen: Wochen-Anzeiger-Expertentelefon mit Medizinern des Helios Klinikum am 29. November von 11 bis 13 Uhr

Bluthochdruck, Demenz und Co. – auch Körper und Seele kommen in die Jahre. Fragen rund um die medizinischen Besonderheiten in der zweiten Lebenshälfte beantworten Dr. med. Gabriele Schott, Chefärztin der Inneren Medizin, Nephrologie und Diabetologie an der Helios Marien Klinik in Hochfeld, und Dr. med. Simon Cohen, Chefarzt der Psychiatrie und Gerontopsychiatrie an der Helios St. Vincenz Klinik am Dellplatz, beim WA-Expertentelefon am Dienstag, 29. November, von 11 bis 13 Uhr. Superfood,...

  • Duisburg
  • 25.11.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.