Kamen: Zuwanderer greift Hausmeister mit Messer an

Anzeige

Am heutigen Freitag, 13. Mai, gegen 09.30 Uhr, hat ein 45-jähriger Zuwanderer zwei Männer im Mausegatt mit einem Messer bedroht. Zum Streit auf der Straße vor dem Asylbewerberheim kam es, als der Mann aufgefordert wurde, eine Wohnung zu räumen, die ihm nicht zustand.

Darüber wurde er wütend und holte aus dem Haus zwei Messer und ging auf die Männer zu, die sich in ihr Auto flüchten konnten. Der 45-jährige ließ von den beiden ab und ging mit seiner Frau in Richtung Stadt. Diese hatte während der ganzen Zeit versucht ihren Mann zurückzuhalten. Auf der Lünerner Straße wurden die beiden durch die Polizei angetroffen und der Mann konnte überwältigt werden.
Da die 46-jährige Ehefrau sich bei der voran gegangenen Aktion selbst verletzt hatte, wurde sie zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Ehemann wurde zunächst festgenommen und im weiteren Verlauf in eine psychiatrische Klinik gebracht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.816
Bernhard Ternes aus Marl | 13.05.2016 | 23:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.