Zeiten ändern sich!

Anzeige
Vor ein paar Jahren wurde das "Handy am Steuer" verboten, um Unfälle zu vermeiden. Aus dem Handy wurde das Smartphone und die Gefahren größer.
Hatte man vorher, verbotenerweise, "nur" den Blick zum wählen gesenkt ist daraus ein permanentes checken der sozialen Netzwerke und Mails geworden.

Wie oft sieht man Teilnehmer im Strassenverkehr, die den Blick mehr oder weniger heimlich auf ihr Smartphone richten. Eine kleine Unachtsamkeit im falschen Moment und der Unfall mit unschuldigen Personen ist vorprogrammiert.

Früher hieß es "Augen auf im Strassenverkehr", heute muss es heißen "Augen auf den Strassenverkehr". - Zeiten ändern sich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.