Auto

Beiträge zum Thema Auto

Blaulicht

Unfall mit der Linie 310 - Polizei sucht Fahrer eines Porsche Panamera

Die Bochumer Polizei sucht den Fahrer eines silberfarbenen Porsche Panamera. Er hatte sich nach einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie 310 am Samstagabend, 17. Oktober, entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein 37-jähriger Straßenbahnfahrer aus Bochum war gegen 20.35 Uhr auf der Alleestraße in Richtung des Bochumer Stadtzentrums unterwegs. In Höhe der Stahlhauser Straße kam ihm eine weitere Straßenbahn entgegen. Dahinter tauchte unvermittelt ein Porsche...

  • Witten
  • 22.10.20
Wirtschaft
Peter Baumgarten und Falk Neutzer testen das neue Dialog Display.

Getestet und in Betrieb genommen
Verkehrswacht Kreis Kleve setzt auf mobiles Dialog-Display

Ein mobiles Dialog Display hat die Verkehrswacht Kreis Kleve Anfang des Jahres angeschafft und, aufgrund der Pandemie, erst kürzlich erstmalig getestet und in Betrieb genommen. Das Display kann Geschwindigkeiten ab 10 km/h messen und dem Fahrer ein positives oder negatives Feedback geben. Verschiedene Darstellungen, ob Smiley oder Geschwindigkeitsanzeige, sind über eine App realisierbar. Denkbar ist der Einsatz des Displays zum Beispiel für den Einsatz an Aktionstagen vor Schulen oder...

  • Kleve
  • 21.10.20
Wirtschaft
NRW-Innenminister Herbert Reul, LVW-Vizepräsident Peter Schlanstein, Kfz-Gewerbe-Präsident Frank Mund, Gelsenkirchens Bürgermeisterin Martina Rudowitz, Autohaus Glückauf-Inhaberin Dietlinde Stüben-Endres sowie Helmut Barek, Vorsitzender der Verkehrswacht Gelsenkirchen, ließen sich erläutern, wie der Licht-Test vonstatten geht.

Beleuchtung überprüfen
Verkehrswacht Wanne-Eickel ruft zur Teilnahme am Licht-Test auf

Ob der defekte Scheinwerfer oder das falsch eingestellte Abblendlicht: Viele Autos haben Mängel an der Beleuchtungsanlage. Gerade jetzt, wo die Tage kürzer werden, fallen diese „Einäugigen“ und „Blender“ auf und bringen Gefahren für die Verkehrssicherheit mit. Daher ruft die Verkehrswacht Wanne-Eickel auch in diesem Jahr wieder dazu auf, am Licht-Test teilzunehmen. „In den Werkstätten des Kfz-Verbandes besteht den gesamten Oktober die Möglichkeit die Beleuchtungsanlage seines Pkws...

  • Wanne-Eickel
  • 19.10.20
Ratgeber
An der Kreuzung Hörder Straße/Stockumer Bruch müssen Autofahrer derzeit Geduld mitbringen.
3 Bilder

Folgen des Bergbaus
Vollsperrung dauert an

Wut, Verzweiflung oder völlige Apathie: Wer in die Gesichter der Autofahrer blickt, die sich seit vergangenem Freitag, 9. Oktober, in mühsamen Stop-and-Go durch Stockum quälen, dem wird eine breite Palette an Emotionen geboten. Ein altbergbaulicher Hohlraum am Autobahnkreuz Dortmund/Witten wird derzeit verfüllt und die daraus resultierende Vollsperrung sorgt für nahezu endlose Autoschlangen in Stockum. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Kreuzung Hörder Straße/Stockumer Bruch dar, von...

  • Witten
  • 16.10.20
  • 1
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen
Achtung, hier wird geblitzt!

Das Ordnungsamt kontrolliert auch in der kommenden Woche (Montag, 12. Oktober, bis Samstag, 17. Oktober) die Geschwindigkeit. An folgenden Stellen kann es blitzen: • Montag: Durchholzer Straße, Elberfelder Straße, Ruhrstraße • Dienstag: Annenstraße, Kleinherbeder Straße, Universitätsstraße • Mittwoch: Im Esch, In der Mark, Rüsbergstraße • Donnerstag: Wittener Straße, Ardeystraße, Wullener Feld • Freitag: Ziegelstraße, Johannisstraße, Fröbelstraße • Samstag: Breite...

  • Witten
  • 09.10.20
Ratgeber
An dieser Stelle des Grenzübergangs wird die Gemeinde Zevenaar die "Treckerschleuse" errichten.
Foto: Stadt Emmerich

„Treckerschleuse“ bei Emmerich
Achtung Autos: Aufsetzgefahr!

Der Feldhausener Weg, der vom Emmericher Ortsteil Elten am Erholungsgebiet Kiebitzsee vorbei über die Grenze bis ins niederländische Zevenaar führt, wird ab Mittwoch, 21. Oktober, am Grenzübergang dauerhaft für den Autoverkehr gesperrt. Die Gemeinde Zevenaar errichtet dort in Absprache mit der Stadt Emmerich eine sogenannte „Treckerschleuse“, die von Autos nicht überfahren werden kann. Grund für diese Maßnahme ist das außergewöhnlich hohe Verkehrsaufkommen auf dem „Schleichweg“ zwischen...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.10.20
Ratgeber

Ex-Abiturienten gründen Start-Up
Straßenverkehr soll optimiert werden

Straßenverkehr ist, einfach ausgedrück, komplex. Eine sinnvolle Lenkung, die nicht starr ist, sondern flexibel auf Faktoren wie Tageszeit, Verkehrsdichte, Baustellen, Wochentag, Temperatur, freie Parkplätze und und und reagiert, ist der Traum eines Stadtplaners und scheitert oft genug. Dabei, davon sind die Gründer des Startups „Geomesh“ überzeugt, gibt es so viele digitale Daten, die allerdings nicht genutzt werden: „Jeden Tag gehen Städte tausende ungenutzte Daten verloren, welche für eine...

  • Oberhausen
  • 08.10.20
  • 1
Blaulicht
Unbekannte entwendeten Gebetsketten aus einem geparkten PKW.

Gebetsketten gestohlen
Unbekannte brechen in Schwelm in PKW ein

Am Montag, 5. Oktober, schlugen Unbekannte, zwischen 1 und 07.20 Uhr, die Seitenscheibe eines Pkw ein. Der Wagen war im Sackgassenbereich der Märkischen Straße geparkt. Aus dem Fahrzeug nahmen die Unbekannten sechs Rosenkränze, die der Halter in dem Fahrzeug aufbewahrte, an sich. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

  • wap
  • 06.10.20
Ratgeber
Sie sind vom Sinn und der Notwendigkeit des Licht-Tests überzeugt: V.l. Innungs-Obermeister Ralf Werner, Frank Scholz und Gunter Zimmermeyer (beide Verkehrswacht Mülheim), Thomas Veltman (Autohaus Wolf) und Marco de Longueville, der bundesweite Botschafter der diesjährigen Aktion.
Foto: PR-Fotografie Köhring/TW

Gemeinsame Aktion von Verkehrswacht Mülheim und „Kfz-Gewerbe-Innung“
„Licht-Tests können Leben retten“

Die dunklen Tage sind da, der Winter naht. Für viele Verkehrsteilnehmer beginnt eine deutlich risikoreichere Zeit. „Das hat auch etwas mit sehen und gesehen werden zu tun“, sagt Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer, Vorsitzender der Verkehrswacht Mülheim, und rührt kräftig die Werbetrommel für die kostenlosen Licht-Tests, die Autofahrern auch in unserer Stadt bis Ende Oktober in zahlreichen Kfz-Meisterbetrieben angeboten werden.  Fast jeder dritte Pkw in Deutschland ist mit mangelhafter Beleuchtung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.10.20
Blaulicht

Polizei Bochum : 30.000 Euro Schaden bei Unfall auf dem Zeppelindamm Bochum, Wattenscheid
Mehrere Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Unfall auf dem Zeppelindamm Bochum, Wattenscheid

Vier beteiligte Autos, mehrere Verletzte und über 30.000 Euro Sachschaden - das war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag, 1. Oktober, in Bochum-Wattenscheid. Der Unfall hat sich ereignet auf dem Zeppelindamm zwischen der Kreuzung zum Wattenscheider Hellweg und der Einmündung "Todts Feld". Gegen 16.30 Uhr war ein 25-jähriger Wattenscheider auf dem Zeppelindamm in Richtung Linden unterwegs. Eine vor ihm fahrende 67-jährige Autofahrerin ( ebenfalls aus Wattenscheid ) musste nach...

  • Wattenscheid
  • 02.10.20
Politik
2 Bilder

Mobilitätsbefragung Dinslaken: Aufruf zum Mitmachen!
Wie bewegen sich die Bürger/innen fort und wie bewerten sie die lokalen Möglichkeiten?

Fahren die Dinslakenerinnen und Dinslakener häufig mit dem Auto zum Einkaufen oder doch zunehmend auch mit dem Fahrrad? Wird für den Weg zur Arbeit der öffentliche Nahverkehr genutzt? Wie häufig in Dinslaken für welchen Zweck welches Verkehrsmittel genutzt wird, darüber liegen aktuell keine Informationen vor. Die Kenntnis über das Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger ist jedoch eine wichtige Grundlage für die weitere zukünftige Entwicklung von nachhaltigen und zielgerichteten...

  • Dinslaken
  • 02.10.20
Blaulicht

Geklauter Wagen entdeckt
Autodieb wird durch mehrere Städte verfolgt und flüchtet - Zeugen dringend gesucht!

Ein Wittener erstattete Anzeige bei der Polizei: Sein Wagen, ein ehemaliges Postauto, umgebaut zu einem Camper, wurde im Zeitraum vom 8. bis zum 12. September entwendet. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Der 28-jährige traute am 15. September gegen 18 Uhr kaum seinen Augen: Nur wenige Tag später sah er nun sein "Schätzchen" auf einem Parkplatz an der Herdecker Straße parkend stehen. Kurz darauf fuhr ein Mann mit dem Fahrzeug weg.Der Wittener zögerte nicht lange und folgte den...

  • Witten
  • 30.09.20
Blaulicht

Auto landet im Vorgarten
Auto landet im Vorgarten - Seniorin (87) ins Krankenhaus!

Am gestrigen Morgen, 28. September, ist es in Wattenscheid zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Seniorin (87) wurde dabei leicht verletzt. Nach bisherigem Ermittlungstand befuhr die 87-jährige Frau aus Herne mit ihrem Wagen, kurz vor 10.30 Uhr, die Osterfeldstraße und bog in Höhe der Hausnummer 45 auf einen dortigen Parkplatz ein. Zeugenangaben zufolge beschleunigte plötzlich der Wagen, durchbrach einen Gartenzaun und beschädigte die dortige Bepflanzung sowie eine Hauswand. Die zum...

  • Wattenscheid
  • 29.09.20
Blaulicht

Polizei Bochum: Polizei sucht Zeugen
Radfahrer beschädigt parkendes Auto und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Ein augenscheinlich betrunkener Radfahrer ist in Bochum-Weitmar am frühen Donnerstagmorgen, 23. September, gegen ein geparktes Auto gestoßen und geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 3.40 Uhr wurden Anwohner an der Kemnader Straße von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Sie berichteten der Polizei, dass ein Radfahrer in Höhe der Hausnummer 52 gegen ein geparktes Auto gefahren war, und zunächst auf der Straße liegengeblieben war. Wenig später rappelte er sich nach...

  • Bochum
  • 24.09.20
Blaulicht

Täter schlugen Scheibe ein
PKW-Aufbruch vor Hagener Café: Geldbörse aus Audi gestohlen

Am Montag, 21. September, kam es zu einem PKW-Aufbruch in der Straße Auf der Halle. Dort parkte ein 56-Jähriger seinen Audi, um ein nahegelegenes Café zu besuchen. Aufgrund von hohen Bäumen konnte man das Auto vom Café aus nicht mehr sehen. Als der Mann nach nur 45 Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass das Fenster der Beifahrerseite zerbrochen war. Unbekannte hatten es offenbar innerhalb kürzester Zeit eingeschlagen und eine Geldbörse aus dem Innenraum gestohlen....

  • Hagen
  • 22.09.20
LK-Gemeinschaft
„Wir wollen mit der Befragung herausfinden, wie unsere Bürger täglich unterwegs sind", so Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt. Foto: Niag

Bürgerbefragung zur Mobilität in Kamp-Lintfort
Wohin des Weges?

Die Stadt Kamp-Lintfort führt eine repräsentative Befragung zur Mobilität in Kamp-Lintfort durch. „Wir wollen mit der Befragung herausfinden, wie unsere Bürger täglich unterwegs sind. Die gewonnenen Daten können wir dann dazu nutzen, das Mobilitätsangebot wie Bus- und Bahnanbindungen, aber auch Fahrradwege und Straßen in Kamp-Lintfort weiter zu verbessern. Nur mit einer effizienten Planung lässt sich auch jede Menge Energie sparen. Das ist auch eine Frage des Klimaschutzes!“, so Bürgermeister...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.09.20
Ratgeber

Fahrbahnerneuerungen in Duisburg-Meiderich
Zweimal Straßensperrungen

Gleich zwei Straßensperrungen aufgrund von Bauarbeiten gibt es ab Mittwoch, 23. September, in Duisburg-Meiderich. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg starten mit Fahrbahnerneuerungen. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Mittwoch, 23. September, die Fahrbahn auf der Weserstraße in Meiderich. Aus diesem Grund wird der Bereich zwischen Fauststraße und Schwabenruhrstraße voll gesperrt. Die Wickrathstraße und die Fauststraße werden ab „Unter den Ulmen“ als Sackgasse ausgeschildert, ebenso...

  • Duisburg
  • 20.09.20
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen
Achtung, hier wird geblitzt!

Das Ordnungsamt kontrolliert auch in der kommenden Woche, 21. bis 26. September, die Geschwindigkeit. An folgenden Stellen kann es blitzen: • Montag: Annenstraße, Ardeystraße, Behringstraße • Dienstag: Marktweg, Wannen, Alte Straße • Mittwoch: Sprockhöveler Straße, Hellweg, Günnermannshof • Donnerstag: Diakonissenstraße, Buchholzer Straße, Auf dem Schnee • Freitag: Am Hedreisch, Kohlensiepen, Wilbergstraße • Samstag: Breite Straße, Crengeldanz Darüber hinaus ist...

  • Witten
  • 18.09.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Fahrzeugdiebstahl in Neukirchen-Vluyn

Unbekannte stahlen in der Nacht von Freitag, 11. September, auf Samstag, 12. September, einen grauen Ford Tourneo Custom, der am Littardweg in Neukirchen-Vluyn parkte. Das Fahrzeug ist aufdas Kennzeichen MO-P 900 zugelassen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Neukirchen-Vluyn, Tel.: 02845/30920, entgegen.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 14.09.20
Blaulicht

Blaulicht
Drei Verletzte bei Abbiegeunfall in Witten

Bei einem Abbiegeunfall auf der Ardeystraße in Witten am Mittwochnachmittag (9. September, 14.30 Uhr) sind zwei Frauen und ein Mann leicht verletzt worden. Nach bisherigem Kenntnisstand bog eine 19-jährige Wittenerin mit ihrem Auto aus der Straße "Brink" nach links auf die Ardeystraße ein. Zeitgleich befuhr ein 35-jähriger Wittener die Ardeystraße in Richtung Herdecke. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeugführer sowie die...

  • Witten
  • 10.09.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Unfall vor dem Jugendzentrum - Polizei sucht beteiligtes Kind

Nach einem Unfall in Witten sucht die Polizei ein beteiligtes Kind. Ein Autofahrer (56, aus Witten) hatte den Jungen am Montag, 7. September, erfasst, als er auf die Straße gelaufen war. Gegen 16.25 Uhr war der Autofahrer auf der Nordstraße in Richtung Breddestraße unterwegs. In Höhe des Jugendzentrums "Haus der Jugend" (Hausnummer 15) standen mehrere Kinder auf dem Bürgersteig. Ein circa siebenjähriger Junge lief laut Zeugenaussage plötzlich auf die Straße. Das Auto erfasste ihn und er...

  • Witten
  • 10.09.20
Politik
3 Bilder

Anwohnerinnen und Anwohner wollen Geschwindigkeitsbegrenzung
Petition fordert Tempo 30 auf der Straße Am Röttchen

Eine neue Online-Petition fordert die Absenkung der Höchstgeschwindigkeit der Straße Am Röttchen auf 30 km/h. Bereits über 100 Düsseldorferinnen und Düsseldorfer haben sich dem Aufruf angeschlossen und unterstützen das Begehren. Seit langem fordern die Anwohnerinnen und Anwohner der Straße eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Die Straße ist sehr kurvig, eng, nicht mit einem eigenen Fahrradweg ausgestattet und ein häufig genutzter Schulweg. „Bisherige Anläufe, Tempo 30 auf der Straße...

  • Düsseldorf
  • 07.09.20
Blaulicht
Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte ein Täter bereits ermittelt werden.

Aufmerksamer Zeuge stellte einen Täter
Auf Autos eingeschlagen - Tatverdächtiger erwischt

Brauck. Ein Zeuge meldete in der Nacht zu Sonntag, 6. September gegen 1.40 Uhr, dass an der Marienstraße zwei Männer mit Fäusten auf geparkte Autos einschlagen würden. Der aufmerksame Zeuge konnte einen Tatverdächtigen, einen betrunkenen 33-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland, festhalten bis die Beamten eintrafen. Der andere Mann war in Richtung Landstraße geflüchtet. Wie sich herausstellte, waren an einem geparkten Auto Beulen und Kratzer. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt....

  • Gladbeck
  • 07.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.