Ein Messdiener sein, muss gelernt werden

Anzeige
Gestern traf ich in der Stifts- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul in Kranenburg Pfarrer Christoph Scholten, drei Jungen und Gudrun Gendritzki an. Pfarrer Scholten erklärte mir, dass diese drei Jungen in der Ausbildung zum Messdiener sind. Frau Gendritzki unterstützt ihn dabei.
Nach der Erstkommunion wird jedes Jahr eine Messdienerausbildung angeboten. Dabei lernen die "Nachwuchsmessdiener" wie ein Messdiener sich anzieht und welche Handlungen sie während der Messe im Chorraum auszuführen haben. Dafür gibt es auch praktische Übungen. Ich habe zugesehen, wie das gestern geschah.
Statt Schwimmbad und Fußballplatz haben diese Jungen die Kirche gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.