Fronleichnam – Prozession nach der Messe in der Stifts- und Wallfahrtskirche in Kranenburg

Anzeige
Die Messe zum Fronleichnam begann heute um 9.30 Uhr. Kurz vor halb elf stellten die Dirigentin und Mitglieder des Musikvereins Kranenburg sich vor der Pilgerpforte auf und wartete mit ihrem Spiel, bis die beiden Türen des Westportals geöffnet wurden und Pastor Scholten, Diakon Gendritzki, die Bruderschaft, die Mitglieder des Kirchenchors mit ihrem Dirigenten, die Messdiener und Kommunionkinder aus der Kirche gekommen waren. Der Prozessionszug wurde formiert und vier Träger warteten mit einem Baldachin auf Pastor Scholten, der sich mit der Monstranz darunter Teil des Prozessionszug war. In der Prozession wurden viele Fahnen getragen: vier grüngrauen der Evangelisten und zwei blaugrauen der Apostel Petrus und Paulus. Auch wurde eine Fahne der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (KFD) und die der Kreuzbruderschaft mitgeführt. Die Gläubigen scharten sich am Ende des Prozessionszugs.
Bevor die Prozession anfing, spielte der Musikverein ‘Lobet den Herren‘. Es ging danach über die Wanderstraße, Große Straße, Paulistraße, den Elsendeich, die Bahnhofstraße und Wanderstraße zurück zur Kirche. Unterwegs wurde gebetet, gesungen und Musik gemacht.
In der Paulistraße, auf einer Wiese neben dem Friedhof, war ein Altar aufgebaut. Darauf stand ein Schauschrank mit einem Kruzifix. Mit Blumenblättern waren mehrere Darstellungen auf dem Gras komponiert. Bei dem Alter hielt die Prozessionsgruppe an. Pastor Scholten holte das Kruzifix aus dem Schauschrank und stellte dafür die Monstranz darin. Diese wurde mit Weihrauch geehrt. Pastor Scholten und Diakon Gendritzki beteten am Altar und einige Kommunionkinder beteten Fürbitten. Der Musikverein spielte ein und die Mitglieder des Chores sangen. Nachdem Pastor Scholten die Monstranz aus dem Schauschrank genommen hat und das Kruzifix darin zurückgesetzt hat, setzte sich die Prozessionsgruppe in Bewegung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.