In der St. Peter- und Paulkirche in Kranenburg läuft die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest auf Hochtouren

Anzeige
Es muss für die Weihnachtsfeier in St. Peter und Paul in Kranenburg viel vorbereitet werden. Das konnte man feststellen. Das Programm liegt schon längere Zeit fest: Heiligabend 14.30 Uhr Krippenfeier, 17.00 Uhr Christmette mit dem Musikverein Kranenburg, 22.00 Uhr Christmette mit dem Kirchenchor.
Am ersten Weihnachtstag um 9.30 Uhr Hochamt, wie auch am zweiten Weihnachtstag.
Selbstverständlich steht die wunderschöne Weihnachtskrippe neben dem Westportal. Donnerstag wurde das Podium dafür aufgestellt und die Landschaft mit Stall darauf hingestellt. Spannend wie Dirk Willemsen, der jedes Jahr die Krippenfiguren von Wilhelm Matthäi in dieser Landschaft einen Platz gibt. Er sorgt dafür, dass es mehrere Gruppen werden, in welchen ein Gedankenaustausch sichtbar ist. Seine Aufstellung ruft jedes Mal zu einer Besinnung auf. Nächste Woche führt er diese Arbeit aus.
Die Kommunionkinder 2017 haben die Krippenfeier fleißig geprobt, damit sie am Heilig Abend einen Erfolg haben. Gestern war die Generalprobe davon in der Kirche.
Eine Sache ist sicher: Weihnachten in der Stifts- und Wallfahrtskirche kann man gewiss feiern.
Ich wünsche allen Lesern meiner Beiträge ein frohes und besinnliches Weihnachtsfeist. Mögen Frieden und Gottes Segen Sie das ganze Jahr begleiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.