Schützenfest und Kirmes in Frasselt: Will Weijers neuer König

Anzeige
Kranenburg: Schützenhaus Frasselt |

Am vergangenen Samstag konnte zu später Abendstunde Will Weijers seine Treffsicherheit den Gästen auf der Schützenwiese präsentieren. Zusammen mit seiner künftigen Königin Cisca wird er am 3. September beim großen Krönungsball im Festzelt auf der Schützenwiese Zepter und Krone vom scheidenden König Reiner Queling übernehmen.

Bei gutem Wetter hatte der Nachmittag auf der Festwiese mit dem Ausschießen der Pfänderorden und der Ermittlung des Prinzen der Jungschützen begonnen. Hierbei konnten sich Stefan Thüs den Kopf, Sophia Jansen den linken Flügel, Felix Elbers den rechten Flügel und Moritz Unkrig den Stoß des Holzvogels sichern. Die Nachfolge von Nils Diederichs als Prinz tritt Florian Thyssen an.
Dann hieß es Antreten zum Königsschießen. Nach dem ersten Schuss durch den amtierenden König Reiner Queling und Bürgermeister Günter Steins ging es zunächst um die Vergabe der Pfänderorden. Hier waren Reiner Queling (Kopf), Dirk Janssen (linker Flügel), Günter Janssen (rechter Flügel) und Will Weijers (Stoß) die siegreichen Schützen. Zur späteren Abendstunde konnte man dem neuen König Will Weijers zu seinem erfolgreichen Königsschuss gratulieren und die Böllerschüsse verkündeten den neuen König. Bis in die Nacht wurde zu aktuellen und vergangenen Hits im Schützenhaus gefeiert, gelacht und getanzt.
Nunt freut man sich im Reiterdorf auf die bevorstehende Kirmes, die am Freitag, 02. September, mit „Rock ´n Wood“ ab 20.30 Uhr im großen Festzelt beginnt.
Höhepunkt der diesjährigen Kirmes ist – wie in jedem Jahr - der Krönungsball am Samstag, 3. September, zu dem auch die umliegenden Gastvereine erwartet werden. Zuvor heißt es jedoch um 17.30 Uhr Antreten der Schützen am Kirmeszelt zum Festumzug, bei dem sich die Schützen, das scheidende und das kommende Königspaar mit ihrem jeweiligen Throngefolge der Dorfgemeinschaft präsentieren. Ab 20.00 Uhr wird bei freiem Eintritt mit der Band „Dal Vivo“ das alte Königs- und Prinzenpaar verabschiedet und die neuen Hoheiten dürfen lange und ausgiebig gefeiert werden.
Im Anschluss an den Kirchgang um 10.30 Uhr mit Kranzniederlegung am Sonntagmorgen findet die Preisverteilung an die Schützen im Festzelt statt.
Ab 14.00 Uhr werden vor dem Zelt Trecker und Oldtimer zu bestaunen sein. Für unsere kleinen Gäste gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg, Kinderbelustigung, Schminken, Kinderkarrussel, Schießbude und vieles mehr. Ab 14.30 Uhr gibt es eine Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen. Um 15.30 Uhr beginnt der Dämmerschoppen wozu auf Musik vom Plattenteller getanzt und gefeiert werden kann. Hierzu lädt der Vorstand des Schützenvereins Frasselt e.V. alle Dorfbewohner mit Freunden und Bekannten sowie alle auswertigen Gäste recht herzlich ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.