Blutspende-Sonntag in der Sparkasse

Anzeige
Hoffen auf viele Spender: Britta Wilgo, Manuela Welfens, Sparkassenvorstand Dirk Abel, Iris Knipping und Kurt Uellendahl (v.l.n.r.). Foto: Veranstalter
Langenfeld (Rheinland): Sparkasse | Die Schalterhalle der Sparkassen-Hauptstelle, Solinger Straße 51-59, verwandelt sich am Sonntag, 24. Juli, 11 bis 16 Uhr, mit Betten und Ärzten für fünf Stunden in ein kleines Blutspendezentrum.

"Jeder Tropfen zählt"


Langenfeld. Getreu dem Motto „Jeder Tropfen zählt!“ unterstützt die Stadt-Sparkasse das DRK auch in diesem Jahr bei der Durchführung eines Blutspendetermins in den Sommermonaten. Das gesamte Blutspende-Team erwartet wieder zahlreiche Spender in der klimatisierten Kassenhalle der Sparkassen-Hauptstelle.

Ärzte und Helfer des DRK


Während des ganzen Blutspendeprozesses stehen Ärzte und Helfer des DRK bereit, welche die Spender beraten, betreuen und mit einer Stärkung in der Kantine versorgen. Tatkräftige Unterstützung bekommen sie dabei von sechs Mitarbeiterinnen der Sparkasse.


Das ist zu beachten


Blut spenden können alle gesunden Männer und Frauen, die mindestens 50 Kilogramm wiegen und 18 Jahre oder älter sind. Erstspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. Der Aufwand für einen Spender ist gering: Eine Stunde Zeit und der amtliche Lichtbildausweis sind alles, was er mitbringen muss. Als Dankeschön hält sowohl das DRK, als auch die Stadt-Sparkasse, ein kleines Präsent für die Spender bereit. Beim Sparkassen-Gewinnspiel haben alle Freiwilligen zusätzlich die Chance, einen von fünf tollen Preisen zu gewinnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.