Kaminbrand an der Düsseldorfer Straße

Anzeige
Bei der Bekämpfung eines Kamionbrands auf der Düsseldorfer Straße, war die Feuerwehr mit zehn Kräften im Einsatz. (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)

Am Sonntag, 5. Februar, wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 22.30 wegen eines stark rauchenden Kamins zu einem Wohnhaus auf die Düsseldorfer Straße alarmiert.

Brennender Kamin

Vor Ort eingetroffen stellte der Wachabteilungsführer mit, dass es sich um einen Kaminbrand handelte. Schnell wurde das noch brennende Holz aus dem Kamin entfernt und im Garten abgelöscht. Ein Trupp unter Pressluftatmer ging dann mit einer Wärmebildkamera vor, um sich ein Bild über die Temperatur der Kaminwand zu machen. Hierbei gab es keine Feststellung.

Brennende Asche entfernt

Im Anschluss daran wurde ein Schornsteinfeger alarmiert, um den Kamin mit einem Spiegel zu kontrollieren und zu kehren. Die brennende Asche wurde von der Feuerwehr aus dem Haus geschafft und abgelöscht. Zuletzt entfernte die Feuerwehr noch die Aussenverkleidung des Kamins um sicher zu gehen, dass es unterhalb der Kaminvertäfelung nicht zu einem Schwelbrand gekommen ist.
Einsatzende war gegen 0.30 Uhr. Es waren zehn Kräfte im Einsatz. Zur Schadensursache und Schadenshöhe konnte Seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.