Feuer

Beiträge zum Thema Feuer

Blaulicht
Feuerwehrleute löschten die brennenden Autos.

Autos stehen in der Nacht in Flammen

Brandstiftung oder ein technisches Problem? Ermittler der Kriminalpolizei müssen diese Frage klären, denn in der Nacht brannten in Lünen zwei Autos. Flammen schlagen kurz nach Mitternacht aus den Autos, als die Feuerwehr den Einsatzort auf dem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus an der Alstedder Straße erreicht, stehen beide Fahrzeuge schon in Vollbrand. Einsatzkräfte unter Atemschutz löschen das Feuer, doch von dem Smart und dem Opel, die nebeneinander geparkt sind, bleibt am Ende nur...

  • Lünen
  • 10.10.19
Blaulicht
18 Bilder

Sattelauflieger in Vollbrand
Feuer auf dem ehemaligen Zechengelände

Am Smstagvormittag (5. Oktober) war es auf dem ehem. Zechengelände zu einem Brandereignis gekommen. Bei Eintreffen der hauptamtlichen Wache war ein am Straßenrand abgestellter Sattelauflieger in Brand geraten. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle war eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Ein Übergreifen auf die Zugmaschine und weitere Fahrzeuge konnte durch einen massiven Löschangriff und aufgrund der Nähe zur Hauptfeuer- und Rettungswache noch rechtzeitig verhindert werden. Um...

  • Dorsten
  • 07.10.19
Blaulicht
Feuer in Mehrfamilienhaus

Feuerwehr Essen
Zwei Personen verstarben bei einer Explosion in einem Essener Mehrfamilienhaus.

Gegen 17:17 Uhr wurde am Freitagnachmittag 04. Oktober. 2019 die Feuerwehr Essen zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in die Franz-Arens-Straße im Essener Südostviertel alarmiert.Mehrere Anrufer meldeten eine Explosion die dem Feuer vorangegangen sein soll. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang schwarzer Rauch aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Außerdem waren die Scheiben der Wohnung nach außen gedrückt und lagen auf der Straße. Im dritten Obergeschoss waren drei Bewohner am...

  • Essen-Süd
  • 05.10.19
  •  4
Blaulicht

Polizei ermittelt
E-Scooter im Hausflur angezündet

In einem Hausflur an der Kölner Straße in Essen Frohnhausen hat am Morgen des 26. Septembers ein E-Scooter gebrannt. Eine Anwohnerin hatte den brennenden E-Scooter gegen 4.49 Uhr am Abgang in den Keller bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Die Polizei geht aufgrund der Spurenlage von Brandstiftung aus und ermittelt weiter.

  • Essen-West
  • 26.09.19
Blaulicht
Die Frau hatte die Pfanne auf dem Herd vergessen und ist im Wohnzimmer eingeschlafen. Archivfoto: Fritz Burger

Pfanne fing Feuer und verrauchte die Wohnung
Unna: Das Essen auf dem Herd vergessen

Am gestrigen Mittwochmorgen hatte eine 72-jährige Frau aus Unna eine Bratpfanne auf der Herdplatte vergessen und ist im Wohnzimmer eingeschlafen. Die Pfanne fing Feuer und es entstand Rauch der sich in der Wohnung ausbreitete. Ein Sachschaden ist hierbei jedoch nicht entstanden. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und lüftete die Wohnung. Die 72 jährige wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Rauchgasvergiftung konnte nicht ausgeschlossen werden.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.09.19
Blaulicht
Gegen 23 Uhr am Montagabend, 23. September, wurden die Einheiten Hauptwache, Eppinghoven, Stadtmitte der Feuerwehr Dinslaken und der Rettungsdienst zu einem Zimmerbrand auf der Feldstraße in Dinslaken gerufen.

Bewohner, Papagei und Kaninchen gerettet
Feuerwehr rückte zu Zimmerbrand auf der Feldstraße in Dinslaken aus

Gegen 23 Uhr am Montagabend, 23. September, wurden die Einheiten Hauptwache, Eppinghoven, Stadtmitte der Feuerwehr Dinslaken und der Rettungsdienst zu einem Zimmerbrand auf der Feldstraße in Dinslaken gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus dem Mehrfamilienhaus. Insgesamt vier Bewohner und zwei Haustiere retteten sich auf Balkone. Der Fluchtweg im Treppenraum war durch den dichten Rauch versperrt. Sofort leitete die Feuerwehr die Rettung der Personen und der...

  • Dinslaken
  • 24.09.19
Blaulicht
Die Feuerwehr konnte das Feuer in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.

Sölderholz
Aufmerksamer Nachbar verhinderte Schlimmeres bei Wohnungsbrand

Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte am Mittwoch die Feuerwehr über einen Zimmerbrand in der Tulpenstraße in Sölderholz. Gehört hatte er das Piepen eines Rauchmelders und Hilferufe, geholfen hatte er bereits der Nachbarin und die anderen gewarnt, als die Feuerwehr kam. Zwei Trupps unter Atemschutz konnten das Feuer in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Das Treppenhaus wurde belüftet. Die Brandursache wird von der Kriminalpolizei ermittelt.

  • Dortmund-Süd
  • 19.09.19
Blaulicht
Aus dem Fenster der Wohnung dringt dichter Rauch.
2 Bilder

Alle Löschzüge alarmiert
Wohnungsbrand in Gevelsberg

Zu einem Wohnungsbrand wurden alle drei Löschzüge sowie die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg über Sirene am heutigen Mittwoch, 18. September, um 8.11 Uhr in die Theodorstraße alarmiert. Hier kam aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem Brandereignis im Erdgeschoß eines 3 Parteien Hauses. Glück im Unglück hatten die zwei noch anwesenden Bewohner, sie konnten sich schon vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Die Bewohner kamen bei Freunden, und durch eine von...

  • Gevelsberg
  • 18.09.19
Blaulicht
Am Dienstagmittag, 17. September, um 13.05 Uhr rückte die Feuerwehr Dinslaken zur Straße Baßfeldshof aus. Dort hatte in einem mehrstöckigen Gebäude ein Heimrauchmelder ausgelöst.

Heimrauchmelder löst aus
Feuerwehr Dinslaken rückte zur Straße Baßfeldshof aus

Am Dienstagmittag, 17. September, um 13.05 Uhr rückte die Feuerwehr Dinslaken zur Straße Baßfeldshof aus. Dort hatte in einem mehrstöckigen Gebäude ein Heimrauchmelder ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle standen Anwohner des betroffenen Gebäudes bereits auf der Straße und berichtet von Brandgeruch im Treppenraum. Durch die Feuerwehr wurde die Wohnung kontrolliert, die Ursache entfernt und Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Da es keine Verletzten gab, konnte der...

  • Dinslaken
  • 18.09.19
Blaulicht
Feuerwehrleute entdeckten diese Plastikbox auf dem eingeschalteten Herd - der Auslöser für einen tierischen Einsatz.

Flucht aus dem Terrarium
Spinnen! Feuerwehr hat tierischen Einsatz

Nachbarn wählten den Notruf, weil ein Rauchmelder piepte - doch in der Wohnung erwarteten die Retter zwei tierische Überraschungen! Rauch kam am Sonntagabend aus der Wohnung im Erdgeschoss eines Hauses nahe des Lippe Berufskollegs in Lünen. Die Mieterin war nicht zu Hause. Feuerwehrleute stiegen sofort über ein Fenster in die stark verrauchten Räume ein und fanden in der Küche auf dem einschalteten Herd eine schmorende Plastik-Box - in ihr eine lebende Maus! Minuten später, als die Maus...

  • Lünen
  • 16.09.19
  •  2
Blaulicht

Fünf Fahrzeuge brennen an der Hornstraße aus
Gladbeck: Brennende Autos halten Feuerwehr in Atem

Mitten in der Nacht musste die Feuerwehr am Donnerstagmorgen (12. September) ausrücken, um gleich mehrere brennende Fahrzeuge zu löschen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist unklar. Gegen 1 Uhr am Donnerstagmorgen brach an einem Lieferwagen aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Der Lieferwagen stand in einem Innenhof einer Firma an der Hornstraße. Von hier aus breitete sich das Feuer auf mehrere Fahrzeuge in der Umgebung aus. Insgesamt brannten fünf Autos komplett aus, zwei...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
Blaulicht

Explosionsgefahr wegen beschädigter Gasleitung
Metzgerei an Sterkrader Straße in Dinslaken brannnte

Die Feuerwehr Dinslaken wurden am Dienstagabend, 10. September, gegen 19.50 Uhr zu einem Brandeinsatz auf der Mittelfeldstraße alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde das Alarmstichwort auf "Explosion" erhöht, da mehrere Notrufe bei der Kreisleitstelle Wesel entgegengenommen wurden. Im hinteren Bereich einer Metzgerei an der Sterkrader Straße brannte es. Im Verkaufsraum waren die Fensterscheiben herausgebrochen. Personen wurden nicht verletzt. Der Einsatztrupp der Feuerwehr begann sofort mit...

  • Dinslaken
  • 11.09.19
Blaulicht
Ein umfangreicher Einsatz in einem metallbearbeitenden Betrieb an der Mettmanner Straße in Velbert beschäftigte am frühen Sonntagmorgen Polizei und Feuerwehr.
2 Bilder

Umfangreiche Löscharbeiten für Velberter Einsatzkräfte
Feuer im Gewerbebetrieb

Ein umfangreicher Einsatz in einem metallbearbeitenden Betrieb an der Mettmanner Straße in Velbert beschäftigte am frühen Sonntagmorgen Polizei und Feuerwehr. Die hauptamtliche Wache und freiwillige Kräfte waren um 3.17 Uhr alarmiert worden, weil auf dem Gelände Rauch aus einem Gebäude aufstieg. Als die Einsatzkräfte kurz darauf eintrafen, stellten sie eine starke Rauchentwicklung und zum Teil Feuerschein an mehreren Stellen des Betriebes fest. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und ein...

  • Velbert
  • 02.09.19
Blaulicht

Recklinghausen: Gartenlaube durch Brand beschädigt

Am Mittwochmorgen, 28. August, brannte gegen 6 Uhr in einer Kleingartenanlage an der Heinrichstraße eine Gartenlaube. Das Feuer konnte weitestgehend durch Polizeibeamte mit Wasser aus dem Garten gelöscht werden. In einem weiteren Garten wurde ein brennender Komposthaufen entdeckt. Ein angrenzender Zaun und eine Bank wurden durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr löschte die restlichen Wärmequellen ab. Die Brandursache muss noch ermittelt werden. Es entstand circa 1.000 Euro...

  • Recklinghausen
  • 29.08.19
Blaulicht
Ein Opfer der Flammen wurde der historische Kornspeicher.

Feuer am Haus Martfeld in Schwelm
Historischer Kornspeicher brannte lichterloh

Am Dienstagabend gegen 22.38 Uhr wurde durch die Kreisleitstelle Vollalarm für die Feuerwehr Schwelm ausgelöst. Am Haus Martfeld war aus ungeklärter Ursache der historische Kornspeicher in Brand geraten. Bei Eintreffen der ersten Kräfte um 22.41 Uhr stand der Kornspeicher in Flammen. Durch die Feuerwehr wurde eine Riegelstellung zu den angrenzenden Bäumen eingerichtet, um ein Übergreifen der Flammen auf das Schlossgebäude zu verhindern sowie einen Löschangriff unter schwerem Atemschutz...

  • Schwelm
  • 28.08.19
Blaulicht
 Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern.
3 Bilder

Brand in Hüstener Wohn- und Bankgebäude: Feuerwehrmann und zwei Bewohnerinnen leicht verletzt

Am Montagnachmittag, um kurz nach 15.30 Uhr, wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Feuer in einem Wohn- und Bankgebäude in Hüsten alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus den Fenstern. Sofort rüsteten sich die Einsatzkräfte mit Atemschutz aus, gleichzeitig wurde eine Löschwasserversorgung über einen naheliegenden Unterflurhydranten aufgebaut. Das Feuer im Keller des Gebäudes konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das...

  • Arnsberg
  • 27.08.19
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

TAG DER OFFENEN TÜR FEUERWEHR GELSENKIRCHEN
Bestes Wetter viele Informationen ein gelungener Tag

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Gelsenkirchen Wache Seestrasse 1-3 (Berger See) Mehrere hundert Besucher, darunter eine Vielzahl von Kindern, besuchten am heutigen Nachmittag das Gelände der Wache am Berger See. Das Wetter war absolute Spitze und so ging es auf dem weitläufigem Gelände auch pünktlich los. Wieder mit an Bord waren nicht nur die Kameraden der Werksfeuerwehr Scholven mit dem Kranlöschfahrzeug, sondern auch DRK, THW und die Hunderettungsstaffel der Feuerwehr...

  • Gelsenkirchen
  • 25.08.19
Blaulicht
Den Sachschaden bezifferte die Polizei nach einer ersten Schätzung mit rund 3.000 Euro. Völlig unklar ist bisher, wie es zu dem Feuer im Wageninnern kam.
5 Bilder

Einsatz hinter der Anschlussstelle Velbert-Zentrum auf der Autobahn A 535
Feuer während der Fahrt verletzt Autofahrer schwer

Durch Feuer im Fahrzeug und einen anschließenden Unfall erlitt am Donnerstagabend der Fahrer eines Seat Ibiza auf der Autobahn A 535 schwere Verletzungen. Nach bisherigem Kenntnisstand brach aus bislang unbekannter Ursache ein Brand in dem Wagen aus, als der 29-jährige Essener die A 535 in Richtung Autobahn-Dreieck Velbert-Nord befuhr. Kurz hinter der Anschlussstelle Velbert-Zentrum verlor er deshalb die Kontrolle über den Pkw, der erst in die rechte Leitplanke krachte, dann zurück auf die...

  • Velbert
  • 23.08.19
LK-Gemeinschaft
In Schwelm gibt es neben der Feuerwehr noch weitere Helden, wenn es um den Brand in der Altstadt am 10. August geht. Online entwickelte sich eine in der Stadt noch nie dagewesene Geschichte, die die Wap zusammenfasst.
4 Bilder

Schwelmer spenden Mitgefühl, Mut und Geld
Wenn Nächstenliebe online geht

Elf Tage ist es her, dass ein Brand in der Kölner Straße elf Menschen ihr Hab und Gut und Zuhause nahm. 1.418 Menschen wollen den Opfern der Brandkatastrophe online helfen. Eine Chronik der Nächstenliebe 2.0. von Nina Sikora Dicker, schwarzer Rauch steigt von der Innenstadt auf. Es ist der 10. August, der Tag an dem elf Menschen in Schwelm ihr Zuhause verloren. In der Kölner Straße frisst sich das Feuer durch das Fachwerk der Häuser mit den Hausnummern 20, 22 und 24. Noch während die...

  • Schwelm
  • 21.08.19
Blaulicht
Symbolbild

Feuerwehreinsatz
Brand bei LANXESS

Bergkamen. Am heutigen Dienstagmorgen kam es gegen 9.15 Uhr im Verfahrenstechnikum von LANXESS in Bergkamen infolge eines Produktaustrittes zu einem Brand. Die Werkfeuerwehr konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen. Zur Unterstützung waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bergkamen im Einsatz. Es wurden keine Personen verletzt. Die zuständigen Behörden wurden unverzüglich informiert. Bei dem ausgetretenen Produkt handelt es sich um eine organische Metallverbindung,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.08.19
Blaulicht
Am Freitagabend ging der Notruf in der Leitstelle ein. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen aus und bekam das Feuer im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses an der Frintroper Straße auch schnell in den Griff.

Feuerwehr rückt mit zwei Löschzügen aus - Brandwohnung nun unbewohnbar
An der Frintroper Straße brennt eine Küche

Glimpflich ist am Freitag ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Frintroper Straße ausgegangen. Gegen 23:56 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen das Feuer gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Erdgeschoss sichtbar. Die Anwohner hatten vorbildlich reagiert und zu diesem Zeitpunkt bereits das Gebäude bereits unverletzt verlassen. Die Erkundung der Feuerwehr ergab einen Küchenbrand im Erdgeschoss. Und zwar in voller Ausdehnung. Sofort ging...

  • Essen-Borbeck
  • 19.08.19
Blaulicht
Um den Brand im vierten Obergeschoss der Flüchtlingsunterkunft zu löschen, setzte die Feuerwehr am frühen Donnerstagmorgen auch eine Drehleiter ein.

Feuer in Flüchtlingsunterkunft
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Der Brand in der Flüchtlingsunterkunft an der Daniel -Goldbach-Straße in Ratingen-Tiefenbroich wurde mutwillig gelegt. Wie die Polizei am Freitagmittag mitteilte, ermittelt sie inzwischen wegen schwerer Brandstiftung. Der Brandort war nach dem Ende der Löscharbeiten am Donnerstagmorgen sofort von der Kriminalpolizei beschlagnahmt worden. Anschließend nahmen Experten des zuständigen Kommissariats 11 in Mettmann sowie ein Brandgutachter ihre Untersuchungen auf. Dabei kamen sie zu dem Ergebnis,...

  • Ratingen
  • 16.08.19
Blaulicht
60 Einsatzkräfte der Feuerwehr  sowie des Rettungsdienstes waren an der Bülowstraße im Einsatz, wo eine Wohnung brannte.

Feuerwehr löscht morgens Feuer in der Wohnung
Dachgeschoss brannte in der Bülowstraße

Hohe Flammen schlugen aus dem Fenster der vierten Etage eines Mehrfamilienhauses,  zu dem die Feuerwehr am frühen Morgen an der Bülowstraße gerufen wurde.  Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun die Ursache.  Ein Großteil der Mieter hatte sich vorm Eintreffen der Feuerwehr bereits in Sicherheit gebracht.  Nachdem der Brand  gelöscht war, kontrollierten die Einsatzkräfte den Spitzboden auf Glutnester und entrauchten das Gebäude mit Hochleistungslüftern.  Zur...

  • Dortmund-City
  • 15.08.19
Blaulicht
Ein Blick in den Brandraum. Das Feuer war nachts aus bislang unbekannten Gründen in der Tiefenbroicher Flüchtlingsunterkunft ausgebrochen.

Nächtlicher Feuerwehreinsatz
Brand in Ratinger Flüchtlingsunterkunft

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es in der Ratinger Flüchtlingsunterkunft an der Daniel-Goldbach-Straße einen Brand gegeben. Dabei wurden sieben Personen leicht verletzt, darunter auch zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Ratinger Feuerwehr war um 3.13 Uhr durch die Brandmeldeanlage der Zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes alarmiert worden. Bereits auf der Anfahrt nach Tiefenbroich wurde den Einsatzkräften der Brand bestätigt. Wie sich vor Ort zeigte, war das Feuer im...

  • Ratingen
  • 15.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.