Langenfeld: Auseinandersetzung bei Drogenkauf

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld: Solinger Straße | Am späten Donnerstagabend, 18. August, gegen 23.40 Uhr, kam es
auf dem Marktplatz in Langenfeld zu Streitigkeiten zwischen mehreren
Personen.

Auseinandersetzung auf dem Marktplatz


Bei Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte der Polizei befand
sich ein Pkw Ford sowie drei Insassen im Bereich der Fußgängerzone
noch vor Ort. Nach Angaben der Zeugen und der Beteiligten kam es
zwischen dem 26- jährigen Fahrzeugführer aus Hilden und drei weiteren
Männern im Alter von 17, 20 und 23 Jahren im Pkw zu zunächst verbalen Streitigkeiten über den Erwerb und Ankauf von Betäubungsmitteln.

Streit mit Körperverletzung


Daraus entstand ein Streit mit anschließenden Körperverletzungen,
worauf die drei Mitfahrer den Pkw umgehend verließen. Der 26 Jahre
alte Fahrer verfolgte die ausgestiegenen Männer daraufhin mit seinem
Pkw. Verletzt wurde durch die Fahrt glücklicherweise niemand.

Drogen im Spiel?


Nach ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben sich bei dem Fahrzeugführer
keine Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln oder
alkoholischen Getränken. Einer Durchsuchung seines Fahrzeuges stimmte
er zu, diese verlief jedoch negativ.
Eine Strafanzeige und weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.