Langenfeld: Zwei 17-jährige Graffiti-Sprayer geschnappt

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Langenfeld (Rheinland): Leichlinger Straße |

Am nächtlichen Dienstagmorgen, 23. Mai, gegen 00.20 Uhr, beobachteten aufmerksame Zeugen zwei Personen, die an der Leichlinger Straße in Immigrath die seitliche Wand eines Firmengebäudes mit Graffiti besprühten.

Zeugen informierten die Polizei

Die vorbildlichen Zeugen informierten umgehend die örtliche Polizei, welche die zwei Straftäter noch auf frischer Tat betreffen und widerstandslos festnehmen konnte. Dabei wurden zwei Rucksäcke mit diversen Farb-Spraydosen und mehrere Paar Gummihandschuhe sowie die zwei Mobiltelefone der beiden männlichen und weiblichen Festgenommenen sichergestellt, weil die Zeugen beobachtet hatten, dass die Beschuldigten damit immer wieder die Ergebnisse ihrer Tat zwischenzeitlich selber dokumentiert hatten.

Strafverfahren eingeleitet

Die zwei 17-jährigen Langenfelder wurden zunächst der örtlichen Polizeiwache zugeführt, von dort an ihre sofort benachrichtigten Erziehungsberechtigten übergeben. Die Langenfelder Polizei leitete Strafverfahren gegen die zwei Beschuldigten wegen Sachbeschädigung durch Graffiti ein.

Mehrere hundert Euro Sachschaden

Der entstandene Sachschaden an der seitlichen Wand des Firmengebäudes beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere hundert Euro. Polizeiliche Ermittlungen, ob die zwei Beschuldigten auch für weitere gleichartige Straftaten in Frage kommen, dauern aktuell an und werden vom zuständigen Kriminalkommissariat in Langenfeld geführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.