Postbote bei der Zustellung angefahren

Anzeige
Der Radfahrer wurde über den Lenker geschleudert und schwer verletzt. (Foto: Polizei Mettmann: Symbolfoto)
Langenfeld (Rheinland): Turnerstraße |

Auf der Turnerstraße in Langenfeld, im Bereich der Ausfahrt der Tiefgarage der Stadtgalerie kam es am Samstag, 9. September, gegen 12.40 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde.



Ein 54-jähriger Briefzusteller der Deutschen Post war auf seinem Fahrrad auf der Turnerstraße in Richtung Theodor-Heuss-Straße unterwegs, als er vom Renault Laguna eines 57-jährigen Langenfelders erfasst wurde, der aus der Tiefgarage der Stadtgalerie auf die Turnerstraße fahren wollte. Der Briefzusteller wurde über den Lenker seines Rades auf die Straße geschleudert und dabei derart verletzt, dass er im Krankenhaus verbleiben musste.

Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro, am Postfahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Die noch nicht zur Austeilung gekommene Post wurde von einem anderen Postzusteller entgegen genommen und zugestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.