Schlemmermeile: Wer möchte in die Jury?

Anzeige
Wer den freien Jury-Platz ergattert, probiert und bewertet zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Dieter Braschoss (rechts), Citymanager Jan Christoph Zimmermann (Mitte) und Werner Partner, Vorsitzender der deutsch-finnischen Gesellschaft NRW (nicht im Bild) , das kulinarische Angebot der Schlemmermeile. Mit auf dem Foto: Abdul Caglak, Mitorganisator der Schlemmermeile. Foto: Michael de Clerque

Langenfeld. Am Wochenende verwandelt sich die City in ein Schlaraffenland. Leckere Speisen und Getränke so weit das Auge reicht. Wer schon immer einen guten Grund haben wollte, alle kulinarischen Angebote durchzuprobieren und anschließend zu bewerten, aufgepasst: Zusammen mit der Kommit, dem Marketingverbund der Stadt, verlosen wir einen exklusiven Platz in der Schlemmermeilen-Jury.

Wer sitzt noch in der Jury?


Die Jury bestimmt zu 50 Prozent, wer am Ende den „Goldenen Kochlöffel“ für das beste gastronomische Angebot erhält. Die weiteren 50 Prozent fließen aus der Gäste-Meinung ein. In der Jury sitzt bereits der stellvertretende Bürgermeister Dieter Braschoss, Citymanager Jan Christoph Zimmermann und Werner Partner, Vorsitzender der deutsch-finnischen Gesellschaft NRW.

"Zeit zum Genießen mitbringen"


Wer den freien Platz ergattern möchte, muss zunächst ein wenig Zeit mitbringen. „Schließlich ist die Schlemmermeile ein Fest für Genießer“, betont Jan Christoph Zimmermann. Samstags muss sich die Gewinnerin oder der Gewinner zwischen 17 und 20.30 Uhr Zeit nehmen. Auch bei der Übergabe des „Goldenen Kochlöffels“ am Sonntag um 14 Uhr auf dem Stadthallen-Vorplatz ist er fest eingeplant.

Begründung abgeben!


Daneben – und das ist ein entschiedenes Auswahlkriterium – muss er uns schreiben, warum er für den Jury-Posten am besten in Frage kommt. Die besten Zitate, nicht nur von der Gewinnerin oder dem Gewinner, veröffentlichen wir in unseren Medien. Bei den Foto-Aufnahmen servierte Frank Klappach, der zusammen mit seiner Frau Judith das Mahlwerk an der Solinger Straße 20, Gewinner des Goldenen Kochlöffels 2015, führt Finnischen Flammlachs.

-Bewerbungen bitte per Mail an
redaktion@wochenanzeiger-langenfeld.de.
-Wer die aus unserer Sicht beste Begründung für sein Jury-Engagement schreibt, ergattert den Platz.
-Schnell handeln: Die Bewerbungsfrist endet am morgigen Donnerstag, 20 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.