Unfallfluchten in Langenfeld

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack

Für zwei Unfallfluchten in Langenfeld sucht die Polizei Zeugen.

BMW Mini touchiert

Am Freitag, 3 Februar, in der kurzen Zeit zwischen 14.15 bis 15.30 Uhr, touchierten Unbekannte mit ihrem Fahrzeug einen schwarzen BMW Mini am hinteren Stoßfänger und beschädigten ihn. Anschließend entfernten sich die Verursacher, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Zum Unfallzeitpunkt parkte der beschädigte Pkw an der Irmastraße 3 in Langenfeld-Richrath. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens an dem Mini auf zirka 1500 Euro.

Außenspiegel abgefahren

Ebenfalls am Freitag, 3. Februar, in der Zeit zwischen 14 und 15.25 Uhr, ereignete sich an der Straße "Im Schaufsfeld" in Langenfeld-Immigrath, in Höhe der Hausnummer 10, eine weitere Verkehrsunfallflucht. Unbekannte beschädigten mit ihrem Fahrzeug den linken Außenspiegel eines braunen Opel Meriva und setzten anschließend ihre Fahrt in Richtung Eichenfeldstraße fort, ohne die erforderliche Schadensregulierung einzuleiten.

Sachdienliche Hinweise

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.