Stadtschulpflegschaft Lünen plant Podiumsdiskussion mit Bürgermeisterkandidaten in Lünen-Brambauer

Anzeige
Lünen: Realschule | Die Stadtschulpflegschaft Lünen (SSPL) feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass und vor dem Hintergrund der Bürgermeisterwahl im September, plant die SSPL eine Podiumsdiskussion mit den 3 Bürgermeisterkandidaten von SPD, CDU und GFL. Unmittelbar nach den Sommerferien soll es am Donnerstag, 13. August 2015, 18:30 Uhr, Aula der Realschule Brambauer, zum Showdown der Kontrahenten zum Thema "Ein bisschen Schule reicht nicht!", kommen. Den Kandidaten soll die Möglichkeit gegeben werden, sich vorzustellen und ihre Standpunkte - nicht nur zum Thema Schule - der breiten Öffentlichkeit kund zu tun und mit den Gästen in die Diskussion einzutreten.

Schulkonzept der SSPL

Die Hauptthemen des Abends sind von der SSPL vorgegeben und beziehen sich auf das Schulkonzept der SSPL aus dem Jahre 2006, der Reinigungs- und Hygienesituation an Lüner Schulen, der Schulkostenabwälzung auf Eltern von Lüner Schülerinnen und Schüler (Stichwort Schulbücher) sowie Fragen zur Inklusion. Im Anschluss daran folgt eine offene Frage- und Diskussionsrunde, bei der auch andere brennende Fragen an die Bürgermeisterkandidaten gestellt werden können. Die SSPL hat sich Brambauer ausgesucht, weil es der größte Stadtteil Lünens ist und die dort lebenden Menschen das Gefühl haben, von der Lüner Obrigkeit im Stich gelassen zu werden.

Zeitplan der Podiumsdiskussion

Der grobe Zeitplan sieht wie folgt aus:
18:30 Uhr Begrüßung der Bürgermeisterkandidaten und der anwesenden Gäste durch die erste Vorsitzende der SSPL, Sylvia Quandt.
18:35 Uhr Vorstellungsrunde der Kandidaten ( pro Kandidat 5 Minuten)
18:50 Uhr Thema 1: Schulkonzept der SSPL
19:20 Uhr Thema 2: Reinigungs- und Hygienesituation an Lüner Schulen
19:50 Uhr Thema 3: Schulkostenabwälzung auf Eltern von Lüner Schülerinnen und Schüler
20:20 Uhr Thema 4: Inklusion an Lüner Schulen
20:50 Uhr Offene Frage- und Diskussionsrunde der anwesenden Gäste mit den Bürgermeisterkandidaten
22:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zu jedem Themengebiet haben die Bürgermeisterkandidaten jeweils 5 Minuten Zeit, Ihre Standpunkte zu vertreten und Ihre Meinungen zu begründen. Im Anschluss daran soll es pro Thema eine 15minütige offene Diskussionsrunde geben.
Die Einladungen werden in der kommenden Woche an die drei Bürgermeisterkandidaten verschickt. Die SSPL hofft auf deren Zusage und ein volles Haus.

Hier geht es zur Homepage der Stadtschulpflegschaft Lünen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.