Lünen - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

FDP-Lünen Bürgertelefon
FDP-Lünen Bürgertelefon

Die FDP-Fraktion Lünen ist am Dienstag, den 24.05.2021 über ihr Bürgertelefon zu erreichen. Von 18 bis 20 Uhr beantwortet Michael Blandowski, sachkundiger Bürger im Ausschuss für Kultur, Europaangelegenheiten und Städtepartnerschaften, unter der Rufnummer 02306 2099996 die Fragen der Lüner Bürgerinnen und Bürger. Sonstige Anliegen gerne auch per E-Mail an fraktion@fdp-luenen.de.

  • Lünen
  • 19.05.22
CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst hat die Grünen für Mittwoch um 14 Uhr zu ersten Gesprächen nach der Wahl eingeladen. Foto: CDU NRW
2 Bilder

Mittwoch um 14 Uhr erstes Treffen von Schwarz-Grün
Wahlsieger bewerten Lage in NRW

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Seit Montag prüfen die Parteien, wer mit wem in NRW regieren könnte. Erste konkrete Gespräche der Wahlsieger gibt es am Mittwoch ab 14 Uhr. Auf Einladung von CDU-Landeschef und Ministerpräsident Hendrik Wüst trifft sich eine schwarz-grüne Delegation in Düsseldorf. Dabei geht es nach Angaben der CDU noch nicht um konkrete Verhandlungen. Auf dem Programm steht die "Bewertung der aktuellen politischen Lage in NRW". Das ist ein erster Schritt, dem zügig weitere...

  • Essen-Süd
  • 18.05.22
  • 2
  • 1
4 Bilder

Ukraine - Geflüchtete
Standortsuche für Wohncontainer || Vol. 4

. Auf der Suche nach einem möglichen Standort für die Unterbringung von Ukraine-Geflüchteten in Wohncontainern kann auch der Segelflugplatz der Stadt Lünen eine Alternative sein. Entweder in direktem Anschluss an die Bewirtschaftungsräume des Flughafens oder angrenzend im üppig vorhandenen Grünbereich, siehe Bilder. Der Standort liegt im Nahbereich zur Stadt und Lebensmittelversorgung (ALDI). . . .

  • Lünen
  • 18.05.22
  • 2
3 Bilder

Ukraine - Geflüchtete
Standortsuche für Wohncontainer || Vol. 3

. Auf der Suche nach Standortalternativen für die Aufstellung von Wohncontainern stößt man beispielsweise auf den ehemaligen DRK-Stützpunkt Moltkestraße 88 (siehe Bilder). Dort ist noch das Verwaltungsgebäude existent, insofern dürfte auch eine entsprechende Infrastruktur verfügbar sein. Eine ÖPN-Anbindung ist direkt vor Ort. Wenn auch die Liegenschaft ggfs. dem DRK gehören sollte, würde sich die Organisation sicherlich einer Nutzung für in Not befindliche Geflüchtete nicht verschließen . ....

  • Lünen
  • 18.05.22
Bild aus: Internetseite Stadt Lünen
3 Bilder

Ukraine - Geflüchtete
Standortsuche für Wohncontainer || Vol. 2

. Seit dem 30.03.2022 musste die Stadt Lünen davon ausgehen, dass die Anzahl der damals nach Lünen gekommenen 300 Ukraine-Geflüchteten ansteigen könnte. Hat man entsprechende Planungen für dann notwendige Unterkünfte eingeleitet / entwickelt…wohl eher nicht…zumindest hat man keine ersichtlichen politischen Diskussionen über mögliche Standorte geführt. Dann ging es mal wieder holterdipolter. In der Stadtverwaltung reifte der Gedanke für die Unterbringung Container auf dem Parkplatz am...

  • Lünen
  • 18.05.22
2 Bilder

Meinung // Kommentar
Diskriminierung vom Behindertenbeirat?

. Wie bereits in vielen Jahren vorher organisiert der Behindertenbeirat der Stadt Lünen mit dem Lükaz-Team wieder die inklusive Disco „Stern und Schnuppe“. So weit - so gut und ein begrüssenswertes Engagement. Wer nun genauer das Einladungsplakat betrachtet und die Informationsseite dazu auf der Kulturseite der Stadt Lünen ansieht, der wird umgehend feststellen, dass diese Veranstaltung den Personen verschlossen bleibt, die Gesund sind und dies durch einen Test nachweisen könnten; Zugang nur...

  • Lünen
  • 16.05.22
Archivfoto: Stefan Reimet

Unna: Bürgerentscheid parallel zur Landtagswahl
Bürger stimmten zum zweiten Mal über Eissporthalle ab

Eine Mehrheit von 60,7 Prozent der Abstimmenden sprach sich in Unna gegen eine Sanierung der dortigen Eishalle aus. Die Abstimmungsbeteiligung betrug 42,5 Prozent. Beim Bürgerentscheid 2019 stimmte noch eine Mehrheit für die Sanierung der Eishalle. Zu der Sanierung kam es zwischenzeitlich aber nicht, eine Umsetzung des Bürgerentscheids blieb aus. Nach der zweijährigen Bindefrist des Bürgerentscheids entschied der Stadtrat im letzten Jahr, dass die Eishalle doch abgerissen werden soll. Dagegen...

  • Unna
  • 16.05.22
  • 1
Als Direktkandidaten erfolgreich waren drei Sozialdemokraten (v.l.): Silvia Gosewinkel aus Hamm, Rainer Schmeltzer aus Lünen und Hartmut Ganzke aus Unna. Archivfotos: LK / Collage: Jungvogel

NRW-Landtagswahl Im Kreis Unna
Anders als der Landestrend

Die NRW-Wahl ist im Kreis Unna entschieden. Nach den vorläufigen Endergebnissen erhielt die SPD 33,9 Prozent der Zweitstimmen und liegt damit – anders als beim Landesergebnis – vor der CDU (31,8 Prozent). Hartmut Ganzke aus Unna (Jahrgang 1966) vereinigte im Wahlbezirk 115 Unna I (Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Schwerte, Unna) die meisten Stimmen auf sich (36,8 Prozent). Im Wahlkreis 116 Unna II (Lünen, Selm, Werne) lag Rainer Schmeltzer (Lünen, Jahrgang 1961) vorn (37,3 Prozent). Im Wahlkreis...

  • Unna
  • 16.05.22

Jetzt seid IHR gefragt liebe Lüner*innen

... jetzt seid IHR gefragt! Ja, du ließt richtig.  Wir sind ein sechsköpfiges Team aus Studierende an der Hochschule für Polizei & öffentliche Verwaltung NRW in Dortmund. Zusammen mit der Stadt Lünen erarbeiten wir im Rahmen einer 9-wöchtigen Projektarbeit während unseres Bachelorstudiums die ersten Grundsteine einer Smart-City Strategie. Unsere Projektergebnisse werden wir im Rahmen einer Präsentation vor der Lüner Verwaltungsspitze kundgeben. Hierbei werden wir unter anderem eine...

  • Lünen
  • 16.05.22
Foto: Staatskanzlei NRW/R. Sondermann

+++ Liveblog Landtagswahl NRW +++
Schwarz-Gelb abgewählt, SPD verliert weiter, Grüne legen deutlich zu, FDP im Landtag

+++ Erste Prognose von Infratest dimap 18.02 Uhr: Grüne können Stimmenanteil nahezu verdreifachen (2017: 6,4 Prozent) +++ CDU stärkste Kraft vor SPD +++ FDP muss zittern +++ CDU 35 Prozent; SPD: 27,5 Prozent; Grüne 18,5 Prozent; FDP 5 Prozent; AfD 6 Prozent; Linke 2,1 Prozent; +++ Historisch schlechtestes Ergebnis für SPD: minus 3,7 Prozent +++ Die Grünen-Spitze feiert; Stimmung bei SPD sehr verhalten +++ CDU verbessert ihr Ergebnis von 2017 um zwei Prozent +++ Wahlbeteiligung auf 56 Prozent...

  • Essen-Süd
  • 15.05.22
  • 7
  • 2

Einige Anmerkungen
Briefwahl in Lünen

Informationen zur Briefwahl in Lünen: Bisher sind (Stand 11. Mai, 13 Uhr) 13.249 Briefwahlanträge für die Landtagswahl am Sonntag, 15. Mai, bei der Stadt Lünen eingegangen - deutlich mehr als bei der letzten Wahl im Jahr 2017. Vor fünf Jahren gab es insgesamt 8.194 Briefwählerinnen und Briefwähler. Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Frist für die Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen seit Mittwoch, 11. Mai, 13 Uhr, abgelaufen ist. Wer die Unterlagen jetzt...

  • Lünen
  • 14.05.22
Zwei Tage vor der Wahl sieht das ZDF-Politbarometer Extra weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und SPD. Graphik: ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Umfragen: Weiter Kopf-an-Rennen von CDU und SPD
Partei-Prominenz auf Stimmenfang

Das Werben der Parteien um Wählerstimmen geht vor dem Wahlsonntag mit viel Polit-Prominenz weiter. Aus gutem Grund, denn auch die beiden jüngsten Umfrageergebnisse lassen vermuten, dass es Sonntag spannend wird. Das ZDF-Politbarometer Extra sieht dabei die CDU mit 32 Prozent vor der SPD (29 Prozent) und registriert bei den Konservativen ein Stimmenplus von drei Prozent gegenüber der Vorwoche. Die SPD erhielt ein Prozent mehr. Die Grünen kämen demnach auf 17 Prozent (minus eins), die Linke...

  • Essen-Süd
  • 13.05.22
  • 1
GFL-Ratsfrau Anja Lueg freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik. Foto: GFL

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Anja Lueg am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der Ratsfraktion der Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) ist am Sonntag, 15. Mai, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Anja Lueg erreichbar. Die GFL-Ratsfrau freut sich über Vorschläge und Anregungen zu Lüner Themen und steht für Gespräche rund um die Lüner Kommunalpolitik zur Verfügung. Anja Lueg ist insbesondere für die Bereiche Kultur und Europaangelegenheiten sowie Bildung und Sport zuständig. Sie freut sich aber auch über...

  • Lünen
  • 13.05.22
Wem ist klar, was man wählt, wenn man sich auf Wahlplakate verlässt? Weder Grüne (links) noch SPD bieten Inhalte an. Foto: mad
2 Bilder

Erst informieren, dann wählen
Was wollen die Parteien? Spitzenkandidaten antworten!

Wen und vor allem was wählt man eigentlich, wenn man bei der Landtagswahl am 15. Mai seine beiden Kreuze auf den Stimmzettel setzt? Wir haben bei den Spitzenkandidaten von CDU, SPD, Grünen und FDP nachgefragt. Die nordrhein-westfälischen Spitzenkandidaten sind im Vergleich zu anderen Bundesländern eher weniger prominent. Laut einer Umfrage des ZDF-Politikbarometers waren zum Beispiel Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und sein Herausforderer Thomas Kutschaty (SPD) eine Woche vor der Wahl 22...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
  • 10
  • 3
SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty war bereits NRW-Justizminister, jetzt möchte er Hendrik Wüst als Ministerpräsident ablösen. Bei den Grünen, bevorzugter Koalitionspartner, löste er in den letzten Tagen mit Einwänden zum Kohleausstieg Stirnrunzeln aus. Foto: SPD NRW

Spitzenkandidaten im Interview: Thomas Kutschaty
"In der Ampel lässt sich Verantwortung übernehmen"

Thomas Kutschaty möchte Ministerpräsident werden. Dabei gibt es ein Problem: Laut jüngsten Wahlumfragen ist der SPD-Spitzenkandidat 20 Prozent der Wahlberechtigten nicht bekannt. Gut für Kutschaty: Erstens hat er sich in dieser Hinsicht seit Januar um 27 Prozent verbessert. Zweitens geht es Ministerprädient Hendrik Wüst genauso. Und drittens: Setzt der Jurist und einstige NRW-Justizminister auf Rückenwind aus Berlin. Im LK-Interview zeigt er sich flexibel in Fragen der Energiewende und...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
  • 1
Geht selbstbewusst in die Wahl: Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur. Ihre Partei kann bisherigen Umfragen zufolge mit bis zu 18 Prozent der Stimmen rechnen und wird somit sicher in der künftigen Regierung vertreten sein. Foto: Grüne NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Mona Neubaur
"Bei den anderen ist nur die Rhetorik grün"

In Bayern geboren, seit 1977 in NRW zuhause: Die Grünen-Spitzenkandidatin Mona Neubaur hat 2003 in Düsseldorf ein Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie abgeschlossen und leitet seit 2014 den bundesweit größten Grünen-Landesverband. Den bisherigen Umfrageergebnissen zufolge wird sie nach dem Wahlsonntag "Königsmacherin": Ohne die Grünen wird in NRW nichts gehen. Im LK-Interview zeigt Neubaur zentrale grüne Positionen auf - der "Preis", an dem sich künftige Koalitionspartner...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22
NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp möchte als Spitzenkandidat der FDP nach der Wahl die Koalition mit der CDU fortsetzen. Aber er sendet auch Signale in Richtung Grüne. Foto: FDP NRW

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Joachim Stamp
"Dreierbündnis ist denkbar"

Seit 2017 ist der promovierte Politikwissenschaftler Joachim Stamp NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration und stellvertretender Ministerpräsident. Genauso lange führt er als Nachfolger von Christian Lindner die Landes-FDP. Die Koalition mit der CDU würde er nach der Wahl gerne fortsetzen. Im LK-Interview macht er deutlich, dass es dann zum Beispiel in der Schulpolitik Verbesserungsbedarf geben würde. Und zeigt sich offen für Dreierbündnisse.  Der Krieg in der Ukraine ist...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22

Spitzenkandidaten im LK-Interview: Hendrik Wüst
"Der Trend stimmt"

Hendrik Wüst hat vor sieben Monaten die Nachfolge von Armin Laschet angetreten. Der junge Ministerpräsident ist ein "alter Hase" im Politik-Betrieb. Bereits mit 15 Jahren gründete er in seiner Heimatstadt Rhede den Stadtverband der Jungen Union. Bis heute hat der Jurist eine bewegte Karriere hinter sich, war unter anderem Generalsekretär der CDU NRW und Verkehrsminister im Laschet-Kabinett. Im Wahlkampf spürt er Druck aus Berlin: Sollte die CDU nicht gewinnen, wäre das für Parteichef Friedrich...

  • Essen-Süd
  • 11.05.22

Smartes Lünen
Smart City Strategie

Liebe Lüner*innen, im Rahmen einer Projektarbeit unseres Bachelorstudiums an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW erarbeiten wir (6 Studierende) in Zusammenarbeit mit dem Smart-City Koordinator der Stadt Lünen die ersten Grundsteine einer Smart-City Strategie für die Stadt Lünen. In diesem Zuge interessiert uns ganz besonders Ihre Meinung um diese in unsere Handlungsempfehlung für die Stadt Lünen einfließen zu lassen. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen und danken für...

  • Lünen
  • 11.05.22

Im Gespräch mit Daniel Wolski
Bürgertelefon am Samstag:

Das Bürgertelefon der SPD-Fraktion ist am Samstag, dem 14.05.2022 wieder geschaltet. Unter der Rufnummer 02306-1528 wird der 1. stellvertretende Bürgermeister aus Lünen-Brambauer Daniel Wolski von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr erreichbar sein und für eure Anliegen ein offenes Ohr haben. Wir freuen uns auf eure Anrufe!

  • Lünen
  • 09.05.22
Frühlingsempfang der SPD Lünen 2017

Horst Müller-Baß wird heute 60
Jusos Lünen gratulieren Beigeordnetem Horst Müller-Baß

Lünen. Am 8. Mai feiert Horst Müller-Baß, Lünens Beigeordneter für Jugend, Bildung, Sport, Soziales und Kultur seinen 60. Geburtstag. Dazu gratulieren die Lüner Jungsozialist*innen dem Sozialdemokraten sehr herzlich und wünschen ihm alles Gute. Horst Müller-Baß steht seit 2009 im Dienst der Stadt Lünen. „Seit 13 Jahren setzt Horst Müller-Baß sich leidenschaftlich für die Verbesserung der schulischen Infrastruktur, für die stetige Unterstützung der Ehrenamtlichen in den Sportvereinen, für den...

  • Lünen
  • 08.05.22

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.