Stadt Marl schaltet zwei Ampelanlagen kurzzeitig aus

Anzeige

Die Stadt Marl nimmt jetzt im Zuge einer Sicherheitsprüfung zwei Ampelanlagen kurzzeitig außer Betrieb.

Gleich zwei Ampelanlagen nimmt die Stadtverwaltung Marl am Montag (14.10.) kurzzeitig außer Betrieb. Der Grund: Die Ampeln werden turnusgemäß auf ihre Sicherheit überprüft.

Die Ampelanlage an der Hochstraße/Barkhausstraße/Vikariestraße schaltet die Stadtverwaltung in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr ab. Von 12.30 bis 14.30 Uhr geht anschließend die Ampelanlage an der Herzlia-Allee/Willy-Brandt-Allee (Feuerwache) vom Netz. Absperr- und Sicherungsmaßnahmen für den Kfz-Verkehr sind während der Überprüfung an der Herzlia-Allee/Willy-Brandt-Allee vorgesehen. Die Maßnahmen werden von der Polizei bei Bedarf begleitet.

Stadt bittet um vorsichtige Fahrweise

Im Interesse der Verkehrssicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger bittet die Stadtverwal-tung um eine vorsichtige und umsichtige Fahrweise sowie um eine verstärkte Rücksicht-nahme gegenüber Fußgängern und Radfahrern.
Sicherheit
Derartige Sicherheitsüberprüfungen, die im Rhythmus von zwei Jahren durchgeführt werden, sind gesetzlich vorgeschrieben und dienen der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.