Weinfest in Hüls: Edle Traubensäfte treffen auf Sandkasten-Action

Anzeige
Verleiht dem Weinfest ein schönes Gesicht: Felicitas I.. (Foto: ST)
Marl: Einkaufsstraße Hüls |

Wenn es warm wird, sollte man das Trinken nicht vergessen. Das tut Körper und Seele gut. Auf jeden Fall, wenn man von Donnerstag bis Sonntag (30. April bis 3. Mai) den Trinkgenuss in der Hülser Fußgängerzone zelebriert. Denn dort warten zig Rebensaftverarbeiter mit ihren edlen Traubentropfen auf zahlreiche Genießer.

Will heißen: Der 33. Hülser Weinmarkt lockt in die Bummelmeile an der Bergstraße. Und es gibt wieder reichlich Auswahl. Sieben Winzer stellen die unterschiedlichsten Gaumen-Schmankerl vor - und nebenan baggert die Deutsche Beach-Volleyball-Elite um Punkte und Preisgelder. Eine Symbiose zwischen Wein, und Volleyball.

Die Trauben haben ihren Lebenssaft dafür hergeben, Marl-Hüls das Herzstück des Stadtteils. Damit sind die elementaren Eckpfeiler für das Weinfest gesetzt.
Doch drumherum und mittendrin gibt’s noch viel mehr zu erleben. Denn das Rahmenprogramm stopften die Veranstalter wieder proppevoll mit kleinen und großen Höhepunkten. Die erste Kostprobe können Besucher bereits am Donnerstag um 16 Uhr nehmen, wenngleich die offizielle Eröffnung erst gegen 18.30 Uhr vollzogen wird. Natürlich ganz klassisch wieder durch Marls Bürgermeister Werner Arndt und der aparten Weinkönigin Felicitas I. Bis dahin will Arndt immer alles fein säuberlich auf seinem Teller verputzen, damit die Waage beim traditionellen Weinaufwiegen rekordverdächtig ausschlägt.

Vier Tage proppevolles Proggramm: Von Oldtimer-Mopeds bis Party und verkaufsoffener Sonntag


Weiter geht‘s mit dem Maibaumsetzen von den Hülser Schützen gegen 19 Uhr. Wie immer mit musikalischer Untermalung des Spielmannszugs König Ludwig. Für einen schwungvollen Tanz in den Mai sorgt ab 19.30 Uhr DJ Tadeusz. Nur der Auftakt, denn am Freitag gibt die Trauben-Party weiter Vollgas, geht die Verkostung ab 13 Uhr weiter und am Abend wird ab 19.30 Uhr mit DJ Ray gefeiert.

Frei nach dem Motto „alles Neue macht der Mai“ gibt‘s erstmals alte Schätzchen zu bestaunen: Eine Moped-Oldtimer-Ausstellung mit Moderation dürfte nicht nur Nostalgiker begeistern.

Als Sahnehäubchen lockt am Sonntag das große Familienbummeln beim verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr nach Hüls. Aber am Abschlusstag gibt es nicht nur in den Geschäften tolle Angebote, auch in der Fußgängerzone geht‘s munter zu. Mit einer Oktoberfeststyling-Aktion sowie einem Kindertag, der ab 14 Uhr in der Trogemannstraße mit einem großen Fest für die Kleinen startet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.