Wer gewinnt den „Marler Pöppel“?

Anzeige
Bei der 22. Marler Brettspielmeisterschaft kämpfen elf Teams um den Wanderpokal. (Foto: Marl)

Wer gewinnt den „Marler Pöppel“ 2015? Diese Frage wird am Samstag, 28. November, bei der 22. Marler Brettspielmeisterschaft im Jugendkulturzentrum Hülsberg beantwortet.

Space Cowbosy und Hans im Glück


Los geht’s um 11 Uhr. Dann kämpfen Hobby-Spieler und Profi-Zocker um den begehrten Wanderpokal der Spielefreunde. Auch in diesem Jahr hat das Team der Spieliothek wieder Spiele zusammengestellt, die garantiert ein paar Köpfe zum Rauchen bringen werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen unter anderem im Spiel "Splendor" beweisen, wie gut sie die Führung einer Händlergilde meistern. Die weiteren Spiele: „Die Staufer“, „Cacao“ und „Machi Koro“. Antreten werden insgesamt elf Teams mit je vier Spielern. Alle teilnehmenden Mannschaften erhalten Spiele als Preise – aber nur der Sieger darf den „Marler Pöppel“ mit nach Hause nehmen! Uli Smerat vom Hülsberg-Team hat inzwischen den vierten Marler Pöppel gedrechselt. Gewinnt ein Team den Wanderpokal drei Mal in Folge, darf er behalten werden.

Einfach vorbeischauen!


Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen, im Jugendzentrum Hülsberg vorbeizukommen, um beim nächsten Mal vielleicht sogar selbst mitzuspielen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.