Friedliche Demo gegen neue Jagdgesetze

Anzeige
Die Demo vor dem "Schmelzwerk" verlief ruhig.
„Wir Jäger wollen nicht dafür bestraft werden, dass wir jahrelang gute Arbeit gemacht haben“, betonte soeben (Montag, 2. Februar 2015) Philipp Nikodem, Vorsitzender des Hegerings Menden, im Stadtspiegel-Gespräch.

Die Jäger - Hegering und Märkische Kreisjägerschaft - hatten am Sonntag den Termin des Mendener Stadtempfangs genutzt, um auf dem Vorplatz gegen die geplanten neuen Jagdgesetze zu demonstrieren. In einer ruhigen Demo verteilten sie Boschüren und stellten sich den Fragen der Besucher.
Die heimischen Jäger haben den Eindruck, von der Landespolitik nicht ernst genommen zu werden. Nikodem: „Alle Punkte sind 100%ig widerlegt worden, doch die Planungen des Gesetzes laufen weiter.“
Landtagsabgeordnete Inge Blask habe ihm am Sonntag im persönlichen Gespräch aber bestätigt, dass das alles noch längst nicht beschlossene Sache sei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
41
Adalbert Allhoff-Cramer aus Balve | 04.02.2015 | 12:27  
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 04.02.2015 | 13:25  
41
Adalbert Allhoff-Cramer aus Balve | 04.02.2015 | 13:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.