Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Tempolimit keine Lösung"

Anzeige
Ohne hier irgendwelchen Ermittlungsergebnissen oder ähnlichem vorgreifen zu wollen, ein paar Gedanken zu dem tödlichen Verkehrsunfall auf dem Bräukerweg am Freitag.

Kaum ging die Nachricht durch die Online-Medien, da begann auch schon das Hickhack über das ewige Fehlverhalten der Motorradfahrer. Ich hatte manchmal den Eindruck, dass Wut und (Vor-) Urteile sogar größer als jedes Mitgefühl waren. Traurig!

Natürlich spricht vieles dafür, dass Auslöser des Unfalls persönliches Fehlverhalten des Zweiradfahrers war - ob innerhalb oder außerhalb der Geschwindigkeitsbegrenzungszone muss wohl noch offiziell geklärt werden.

Der Unfall zeigt aber auch, dass Geschwindigkeitslimits in solchen Fällen kein Verhinderungsmittel sind. Denn am Freitag durften in der Senke sogar nur 20 km/h weniger gefahren werden als sonst. Wegen des Reitturniers galt Tempo 50.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.