Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Verkehrte Welt"

Anzeige
Was im Ort so alles passiert, das erfährt man beim Frisör. Und natürlich aus dem Stadtspiegel. Das ist bereits seit Ende der 80er Jahre so.

Denn bei uns in der Redaktion laufen die Fäden zusammen. Dort werden Veranstaltungshinweise von Vereinen ebenso gesammelt und ausgewertet wie Fahndungsaufrufe der Kripo, Berichte von Jahreshauptversammlungen oder auch politische Stellungnahmen. Und ... und ... und .
All dies von uns in Form gebracht, finden Sie dann anschließend im Stadtspiegel und seit einigen Jahren auch auf Lokalkompass.de. So kannte ich den Ablauf wenigstens in den vergangenen 26 Jahren, die ich in der Mendener Lokalredaktion tätig war. Doch jetzt ist alles anders. Denn seit wenigen Tagen haben wir einen regelrechten "Marktplatz" direkt vor unserer Tür. Man nennt ihn auch "Bushaltestelle". Und da der Redaktionsraum aufgrund seiner baulichen Gegebenheiten ein wenig - sagen wir - stickig ist, müssen wir die Fenster geöffnet halten. So kommt es, dass wir jetzt auf diesem Wege ständig von den dort wartenden und gesprächigen Busreisenden Klatsch und Tratsch und viele weitere Neuigkeiten erfahren.
Zwangsweise, auch wenn wir sie vielleicht gar nicht hören möchten.

Dabei war es vorher doch so gewesen, dass die Leute vorm Stadtspiegel-Schaufenster warteten, um dort auf den ausgehängten Zeitungsseiten die neuesten Nachrichten zu erfahren.

Verkehrte Welt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.