Vorstand des SV-HBL berät noch diesen Monat über öffentliches W-LAN in der Schützenhalle

Anzeige
Nach Informationen der Berichterstatter und Sprecher der zuständigen Arbeitsgruppen im Bundestag haben sich CDU und SPD heute darauf geeinigt, Hotspot-Betreibern die nötige Rechtssicherheit zu geben und so für mehr offene WLANs in Deutschland zu sorgen.

Wird der geänderte Entwurf in der kommenden Sitzungswoche beschlossen und vom Bundesrat zugestimmt, wird auch der Vorstand des Schützenverein Holzen-Bösperde-Landwehr 1857 e. V. sich mit einer W-LAN Lösung in unserer Schützenhalle noch diesen Monat auseinandersetzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.