Jazz mal wo anders: The Big Chris Barber Band in Rheinkamp

Anzeige
Chris Barbers Markenzeichen: Er beendet jedes seiner Konzerte mit seinem Lieblingssong "Ice Cream". Foto: Luc Lodder

Chris Barber, den Initiator und inspirierenden Geist der europäischen Jazz-, Rock- und Pop-Szene kann das Publikum live am Sonntag, 22. April, um 19 Uhr im Kulturzentrum Rheinkamp.

Initiator und inspirierender Geist der europäischen Jazz-, Rock- und Pop-Szene

The Big Chris Barber Band: Chris Barber gilt nach Aussagen von bekannten Künstlern wie John Mayall, Mick Jagger, Bill Wyman und George Harrison als einer der Initiatoren und inspirierender Geist der europäischen Jazz-, Rock- und Pop-Szene, da er in den 50er Jahren zahlreiche amerikanische Künstler wie Muddy Waters, Sonny Terry, Brownie McGhee und Sister Rosetta Tharpe nach Europa holte.

I can’t stop now

Der legendäre Jazz-Weltstar Chris Barber, der am 17. April 88 Jahre „jung“ wurde und sein Song „I can’t stop now“ macht es schon deutlich: Chris Barber kann und will das Leben auf der Bühne einfach nicht aufgeben. Zuviel bedeuten ihm diese Bretter, auf denen er seit den 50er Jahren erfolgreich ist. Umbesetzungen in der Band gaben oft neue Herausforderungen und wie immer viele neue Möglichkeiten.
Die Musiker verbinden all diese Zutaten zu einem Abend voller aufregender und oft fesselnder Jazz- und Blues-Musik.

Dixielandgruppe mit New Orleanscher Jazzprägung

Barber allein beherrscht neben der Posaune auch Geige, Bass und Saxophon. Chris Barber und seine Band zählten bereits in den 50er Jahren zu den bekanntesten und beliebtesten Dixielandgruppen Europas mit New Orleanscher Jazzprägung. Und noch heute bieten sie Jazz und Swing vom Allerfeinsten. Während des Konzerts mischt die Band geschickt alte und neue Titel, kombiniert Temperament und Charme mit klassischen Jazz- und Bluestiteln und begeistert das Publikum mit ihrer Spielfreude.
Die zehn Musiker um Barber sind nicht nur Solisten von außergewöhnlicher Musikalität und verblüffendem Improvisationsreichtum, sondern auch Entertainer mit dem sprichwörtlichen britisch-distanzierten Humor. Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen.

Verlosung

Das Wochen-Magazin verlost 2x2 Karten für das Konzert am 22. April im Kulturzentrum Rheinkamp. Wer gewinnen möchte, schickt bis zum 16. April, 12 Uhr, eine E-Mail an redaktion@wochenmagazin-moers.de mit dem Betreff "Jazz mal wo anders" oder klickt auf den Button. Aus allen Einsendungen werden die Gewinner per Losverfahren ermittelt. Nicht vergessen, den Namen und die Rufnummer anzugeben, denn die Glücklichen werden telefonisch von uns benachrichtigt. Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
33.671
Jürgen Daum aus Duisburg | 11.04.2018 | 09:30  
1.959
Stefan Hoffmann aus Düsseldorf | 11.04.2018 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.