Moers und Umgebung - Schlagzeilen am Freitagmorgen

Anzeige
Kröten und Molche wandern wieder. (Foto: Nabu)

Sturmtief Thomas richtete Schäden an

Feuerwehr Moers rückte morgens gegen halb 10 auf die BAB 40 aus, um dort den Verkehrsraum bei einem PKW-Unfall abzusichern. Bis zum späten Mittag wurde die Hauptfeuerwache zu mehreren First-Responder-Einsätzen und einer Wohnungstüröffnung alarmiert.
Ab 17 Uhr rückten die Hauptfeuerwache und die freiwilligen Löschzüge Asberg, Schwafheim und Stadtmitte zu mehreren Unwettereinsätzen aus. Es waren mehrere Bäume umgestürzt, die teilweise Verkehrsflächen blockierten oder sogar drohten auf Wohngebäude zu stürzen. Ebenso musste die Feuerwehr einige Gehwege gegen herabfallende Ziegel schützen. Um 19.30 Uhr wurde der freiwillige Löschzug Schwafheim zu einem Küchenbrand in der Schmiedegasse alarmiert. Der letzte Sturmeinsatz fand gegen Mitternacht statt.

Möhnensturm erneut erfolgreich

Der Moerser Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat alles gegeben: als Teebeutel verkleidete Mitarbeitende und bestellten Platzregen, aber der Rathausschlüssel war einfach zu begehrt. Zum Rathaussturm am Donnerstag, 23. Februar, konnten sich Obermöhne Birgit Keller und ihre mit Mitstreiterinnen zum Verdruss des ersten Bürgers der Stadt erneut durchsetzen. Wegen des Nieselregens ist die Veranstaltung spontan ins Rathausfoyer verlegt worden.

Versuchter Wohnungseinbruch! Zeugen gesucht

Am Donnerstag gegen 19 Uhr hörte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Franzstraße in Moers verdächtige Geräusche aus Richtung ihres Wohnzimmers. Als sie nachschaute, bemerkte sie einen verdächtigen Mann vor ihrer Terrassentür, der daraufhin flüchtete. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 185 cm groß, bekleidet mit schwarzer Lederjacke und schwarzer Kapuze. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Älteste Issumer Bürgerin wird 105

Die Issumer Bürgerin Anna Sprenger beginnt am 23. Februar 2017 ihr 105. Lebensjahr. Sie ist damit die älteste Bürgerin der Gemeinde. Zu diesem besonderen Geburtstag gratulierte ihr die stellvertretende Bürgermeisterin Iris Lischewski-Schmetter, auch im Namen des Rates und der Verwaltung der Gemeinde Issum.

Achtung: Krötenwanderung

Der Naturschutzbund Deutschland und das Ordnungsamt der Stadt Rheinberg weisen auf nächtliche Vollsperrungrn wegen der Krötenwanderung in Rheinberg-Budberg hin.
Von 19 bis 7 Uhr sind für den Verkehr in Budberg folgende Stercken gesperrt.
Die Wolfskuhlenallee und ein Teilstück der Rheinkamper Straße - Höhe Sportplatzeinfahrt bis Ecke Hecklerweg. Auch Bereiche der Raiffeisenstraße ab Höhe Tennisheimzufahrt sowie Ecke Spanische Schanzen/Waldbereich sind von der nächtlichen Vollsperrung betroffen. Der Heesenhof ist über Peldenweg/ Am Kuckuck problemlos zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.