Neue „Familienverhältnisse“ in Monheim

Anzeige
İlhami Yilmaz und Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann beim Unterzeichnen der beiden Partnerschaftsurkunden. Foto: Michael de Clerque

Städtepartnerschaft mit Atasehir wurde bei einer feierlichen Zeremonie im Rathaus offiziell besiegelt

Das halbe Dutzend ist voll: Am Samstag hat Monheim mit dem Istanbuler Bezirk Atasehir die sechste Städtepartnerschaft besiegelt. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Ratssaal unterzeichneten der stellvertretende Bürgermeister von Atasehir, İIlhami Yilmaz, und Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann die offizielle Städtepartnerschaft. Die mehrjährigen Kontakte der deutsch-türkischen Schülertanzgruppe des Monheimer Otto-Hahn-Gymnasiums in den Istanbuler Stadtbezirk hatten den Weg für die Partnerschaft geebnet. Auch dem Festakt im Ratssaal wohnte eine Gruppe mit türkischen Schülern bei
.
In ihren Reden bekräftigten sowohl Yilmaz als auch Zimmermann den Wunsch nach vielfältigen und Begegnungen zwischen den Menschen beider Städte. Glück wünschte auch der vom türkischen Generalkonsulat in Düsseldorf entsandte Hasan Erizgi.

In seinem Grußwort machte er darauf aufmerksam, dass die türkische Bezeichnung für Städtepartnerschaft „kardesşsehirlik“ wörtlich übersetzt eigentlich eher die Bedeutung von „Städtegeschwisterschaft“ habe, was den besonderen Stellenwert der am Wochenende besiegelten Beziehung vielleicht noch besser unterstreiche. Partnerschaften, so Erzigi, könne man schließlich auch wieder beenden. Das familiäre Verhältnis zwischen Geschwistern bestehe jedoch immer - in guten wie auch in schwierigeren Zeiten. „Es ist viel enger als eine Partnerschaft und unauflöslich. Das wünsche ich auch der Verbindung zwischen Monheim und Atasehir.“

Vielfältige Verbindungen zwischen Türken und Deutschen gibt es in Monheim schon heute. Rund 1550 Bürgernnen und Bürger haben einen türkischen Pass. Weitere 500 besitzen die doppelte Staatsbürgerschaft. Hinzu kommen insgesamt noch einmal ungefähr genauso viele Menschen, die zwar Deutsche sind und zumeist auch hier geboren wurden, deren Eltern oder Großeltern jedoch einst aus der Türkei nach Deutschland und schließlich nach Monheim kamen.

Atasehir mit seinen rund 405.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist einer von insgesamt 39 Stadtbezirken von Istanbul. Der Bezirk ist weitgehend selbständig und verfügt über ähnliche Entscheidungsbefugnisse wie kreisangehörige Städte in Deutschland. Atasehir gilt als wichtiges Geschäfts- und Handelszentrum im asiatischen Teil der Stadt Istanbul.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.