Tankstelle in Monheim überfallen

Anzeige
Am gestrigen Sonntag meldete ein 26-jähriger Angestellter gegen 22 Uhr einen Überfall auf die von ihm betreute Tankstelle in der Benzstraße in Monheim. Kurz zuvor waren zwei maskierte Personen in die Tankstelle gestürmt und forderten unter Vorhalt von Schusswaffen die Tageseinnahmen.

Nachdem sie diese in einen mitgeführten Beutel verstaut hatten, flüchteten sie mit einer Beute von mehreren hundert Euro zu Fuß in Richtung Am Kielsgraben und Baumberger Chaussee. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme der Täter.

Durch den Geschädigten, der unverletzt blieb, werden die männlichen Täter wie folgt beschrieben: beide etwa 185 cm groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt, sportliche Statur, bekleidet mit körperbetonten Long Shirts in olivgrün bzw. grau. Eine Person trug dabei eine blaue Jeanshose und schwarze Sportschuhe, die zweite Person eine graue Jogginghose und schwarze Sportschuhe mit weißer Sohle. Beide trugen Handschuhe, schwarze Sturmhauben und sprachen mit osteuropäischem Akzent.

Zeugen des Vorfalls, die zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Monheim unter (02173) 95946550 in Verbindung zu setzen.
0
1 Kommentar
4.042
Joachim H. Hartung aus Monheim am Rhein | 23.08.2017 | 23:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.