Tierischer Besuch im Waldkindergarten

Anzeige
Rolf Niggemeyer zu Besuch im Monheimer Waldkindergarten.
Die Waldkinder Monheim hatten jetzt ganz besonderen Besuch. Fuchsdame Foxy war mit ihrem Herrchen Rolf Niggemeyer zu Gast im Waldkindergarten. Die anderthalbjährige Rotfüchsin wurde als Welpe angefahren und schwer verletzt. Weil ein Auswildern oder das Leben in einem Tierpark nicht möglich war, blieb sie bei Rolf Niggemeyer und seiner Familie. Foxy frisst Hundefutter und geht zur Hundeschule. Weil sie Kinder liebt, besucht sie mit ihrem Herrchen regelmäßig Schulen und Kindergärten. Während Rolf Niggemeyer dann viel Spannendes über Füchse berichtet, lässt sich die zutrauliche Foxy immer gern von den Mädchen und Jungen streicheln - die Monheimer Waldkinder machten da keine Ausnahme.

Waldkinder-Miniclub


Der Waldkindergarten bietet für Kinder unter drei Jahren einen Miniclub an. Betreuungszeiten sind jeweils Montag und Freitag von 9 bis 12 Uhr. Mit einer Gruppe von acht bis zehn Kindern und zwei Erziehern wird der Wald erkundet. Momentan sind in der Gruppe Plätze zu vergeben. Interessenten können sich unter Telefon (0176) 20451352 bei Sabine Schwandt melden. „Schnuppertage“ sind nach telefonischer Absprache jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es auf www.waldkinder-monheim.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.