Klassischer Trödelmarkt an der Alten Dreherei

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Alte Dreherei |

An der Alten Dreherei in Mülheim kann man jeden 1. Samstag im Monat vor der historischen Kulisse des Baudenkmals trödeln.



Auf dem Gelände der denkmalgeschützten Alten Dreherei in Mülheim an der Ruhr kann am Samstag, den 7. September ab 10 Uhr wieder getrödelt werden. Jeder kann hier preiswert seine nicht mehr benötigten Dinge des täglichen Bedarfs, Sammlerstücke, Spielsachen, Kleidung usw. anbieten – einzige Bedingung ist, es sollte keine Neuware sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer zum Aufbaustart um 9 Uhr erscheint, kann sogar seinen Pkw am Stand abstellen. Zum Start des neuen Schuljahres werden diesen Monat für Stände mit Bücher und Zeitschriften keine Gebühren erhoben. Die zahlreichen Fördermitglieder der Alten Dreherei und die Mitglieder der angeschlossenen Vereine zahlen nur die Hälfte der reguläten Standgebühr von 6 €/m. Für das leibliche Wohl der Gäste und Händler sorgen die Mitglieder des Trägervereins, die interessierte Bürger auch gerne durch das Baudenkmal führen.

Damit sich auch noch mehr Kinder und Jugendliche für den klassischen Handel mit gebrauchten Waren interessieren und gleichzeitig einen Bezug zum Haus der Vereine in der Alten Dreherei bekommen, dürfen diese auf einer ausgewiesenen Fläche ihre Spielsachen, Kinderbücher usw. kostenlos anbieten. Am Infostand wird außerdem die neue Broschüre über das ehemalige Ausbesserungswerk Mülheim-Speldorf angeboten.Wer seinen Trödel zu Gunsten der Alten Dreherei anbieten möchte, darf sich, wie alle Interessierten bei Vereinsmitglied Kurt Leyk unter Tel. 385038 oder Mail troedelmarkt@alte-dreherei.de anmelden. Parkplätze stehen auf dem vereinsgelände, Am Schloß Broich 50 hinter dem Ringlokschuppen zur Verfügung. Für Radfahrer und Fußgänger ist auch der Zugang über die Straße „Zur Alten Dreherei“ neben der neuen Hauptfeuerwache möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.