Trendsportwoche in Heißen

Anzeige
Bei der Trendsportwoche versuchten sich viele Schüler unter Anleitung einer Übungsleiterin in "Le Parkour". (Foto: Foto: privat)

Viel Spaß und Bewegung hatten 30 Kinder der fünften und sechsten Klasse des Gymnasiums Heißen in der zweiten Osterferienwoche. Sie nahmen auf Einladung des Familiennetzwerks Heißen an einem ganz besonderen Workshop in der Sporthalle Kleiststraße teil.

Dort versuchten sie sich unter Anleitung von Übungsleitern in den Sportarten „Le Parkour“, Fußball, Hip-Hop Tanzen, Einrad- und Kunstradfahren, Breakdance, Basketball, American Football und Longboarden. Möglich wurde das Ferienangebot durch ein Sponsoring von RWE International.

Unter professioneller Anleitung konnten die Kinder die verschiedenen Sportarten ausprobieren oder ihre bereits vorhandenen sportartspezifischen Fertigkeiten verbessern. Zwischen den Workshops hatten sie genügend Zeit, um eigene Bewegungsspiele vorzuschlagen und unter Anleitung der Betreuungspersonen zu spielen. Das sportliche Programm ging jeweils von 9 bis 16 Uhr. Beim gemeinsamen Mittagessen in der Sporthalle sammelten die Kinder neue Energie und lernten sich besser kennen.Spaß und das gemeinsame Sporttreiben standen während der gesamten Sportwoche im Vordergrund. Außerdem konnte die Sportwoche zu einer besseren Vernetzung der Schüler/innen über ihre jeweiligen Klassen hinaus beitragen.

RWE International unterstützt Ferienprogramm des Familiennetzwerks


Das absolute Highlight für alle Kinder war ein Ausflug in die Trampolinhalle „Superfly“ in Duisburg. Aufgrund der finanziellen Unterstützung von RWE International konnte das Familiennetzwerk Heißen die Sportwoche für alle 30 Kinder kostenlos anbieten. Edeka Kels spendete Obst und Wasser. Die Durchführung und Planung der Sportwoche erfolgte in Kooperation mit dem städtischen Programm TrendSport Mülheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.