Bronze in Thüringen!

Anzeige
Siegerehrung
Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | Der Thüringer Box Verband e. V. (TBV) führte nun schon das 6. TBV-Kaderturnier in der Landessportschule Bad Blankenburg durch.

Das Organisationsteam zur Vorbereitung des 6. TBV-Kaderturnier hat eine sehr gute Arbeit geleistet, so dass die Athleten/Athletinnen für ihre Einsätze optimale Wettkampfbedingungen in der Landessportschule vorfanden.

Vom 17.02.-19.02.2017 kamen also über 140 Boxer/Boxerinnen aus 11 Bundesländern und drei Nachbarstaaten an die Landessportschule nach Bad Blankenburg um in knapp 100 Wettkämpfen die Sieger bzw. Siegerinnen zu ermitteln.

Das sportliche Niveau war ausgesprochen hoch, was auch die nur 7 Abbrüche durch TKO/KO in den knapp 100 Wettkämpfen aussagen.

Im ersten Wettkampfjahr der U19 startete die Dümptenerin Michelle Hatari in der ihr ungewohnten Gewichtsklasse des Halbweltergewichts, also eine Gewichtsklasse höher als das ihr seit Jahren angestammte Leichtgewicht. Aber nur so war eine Teilnahme an diesem hochkarätig besetzten Turnier möglich.

Michelle boxte ein gutes Turnier, welches erst im Halbfinale endete.

Dort wartete mit Sabine Fiedler vom Chemnitzer Boxclub, die amtierende Deutsche Meisterin der letzten Jahre sowie Europameisterschaftsteilnehmerin von 2015 auf sie.

Es war ein enges Duell auf Augenhöhe in dessen Verlauf sich beide Athletinnen immer wieder gekonnt in Szene setzen konnten. Beide Athletinnen schenkten sich nichts und übernahmen abwechselnd die Initiative, ein Konter reihte sich an den nächsten an.

Letztendlich hatte aber die Chemnitzerin eine "Hand mehr im Ziel" als die junge Dümptenerin und gewann das Duell nach Punkten.

Mit Bronze dekoriert und der Gewissheit, auch in der Jugendklasse "oben" mithalten zu können, wurde dann die Rückreise angetreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.