Knappe und unverdiente Niederlage!

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Am letzten Samstag, dem 05.10.2013, startete der Dümptener Aliskhan Yunusov im Weltergewicht der Elite (bis 69 kg) für die Startgemeinschaft Düsseldorf-Hilden im Rahmen der internationalen Oberliga.

Es stand der Meisterschaftskampf gegen das Team von "Unser Fritz" aus Westfalen an.

Aliskhan hatte es an diesem Tag mit keinem geringeren zu tun als mit Malke Buyukkaya, dem amtierenden Deutschen Meister der U 21.

Es entwickelte ein toller Kampf über drei Runden und man merkte beiden Kontrahenten an, dass sie nicht gewillt waren den Ring als Verlierer zu verlassen.

Beide gingen ein hohes Tempo über drei Runden und es waren immer wieder sehenswerte Kombinationen zu entdeckten, sie versuchten ihr Glück im Innenkampf und verließen immer wieder die Distanz.

In der dritten Runde offenbarte der Dümptener leichte Konditionsschwächen und man merkte im an, dass er noch von der Grippe der letzten Woche geschwächt war, er hielt jedoch weiter gegen.

Eigentlich war dieser Kampf in der Wertung ein klassisches Unentschieden und mit Sicherheit einen Augenweide für die Zuschauer, den Sieg durfte jedoch der Westfale nach Hause fahren, denn die Punkterichter sahen ihn, unverständlich für die Dümptener Ecke vorne.

Dies änderte jeedoch nichts daran, dass die Zuschauer wahrlich einen tollen Kampf sahen.

In der Mannschaftswertung verloren die Düsseldorf-Hildener Startgemeinschaft knapp mit 9:8.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.