Mülheim bekommt 2017 einen Firmenlauf

Anzeige
Freuen sich auf den Firmenlauf: Jürgen Schnitzmeier (Wirtschaftsförderung), Ulrich Ernst (Sportdezernent), Christian Hengmith (Athletic Marketing), Brigitte Vogt (Innogy), Jörg Bunert (Athletic Marketing), Nicole Nußbicker (Geschäftsführerin Mülheimer Sportbund), Klaus Stockamp (Sportwart MSB) und Martina Ellerwald (Leiterin Mülheimer Sportservice). (Foto: PR-Foto Köhring)

Mülheim bekommt im kommenden Jahr ein neues sportliches Event. Am 7. Juni steigt der 1. Mülheimer Firmenlauf. Er startet in der MüGa und führt über 5,5 Kilometer.

Firmenläufe haben sich in den vergangenen 15 Jahren in vielen deutschen Städten etabliert. In Frankfurt hat sich sogar der weltweit größte Lauf dieser Art mit 74.000 Teilnehmern etabliert. In Essen starten jährlich 10.000 Menschen, in Duisburg 6.500.

In Mülheim rechnen die Organisatoren erst einmal mit 2000. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung von der Agentur Athletic Marketing um Jörg Bunert und Christian Hengmith. "Wir sind hier mit offenen Armen empfangen worden", sagt Hengmith. Jörg Bunert ergänzt: "Wir wollen zeigen, dass Mülheim eine lauffreudige Stadt ist." Firmenläufe seien deshalb so erfolgreich, weil sie den Teamgeist innerhalb von Unternehmen, Behörden oder Institutionen fördern. "Es werden auch Leute dafür begeistert, die vorher noch nie gelaufen sind", weiß Bunert. Denn bei diesen Events geht es weniger um Bestzeiten, sondern um das gemeinsame Erlebnis. Einheitliche Trikots und später das Präsentieren von Medaillen und Pokalen im Büro gehören dazu.

Mit der Innogy SE konnte bereits ein Premiumsponsor gewonnen werden. "Wir haben in vielen Gesprächen festgestellt, dass die Nachfrage nach einem solchen Firmenlauf da ist", sagt Brigitte Vogt von Innogy. "Die Menschen kommen dabei auch firmenübergreifend ins Gespräch."

Der Lauf beginnt an einem Mittwochabend um 19 Uhr. "Firmenläufe müssen in der Woche sein, das hat sich bewährt", sagt Jörg Bunert auf Nachfrage. Start und Ziel ist auf der großen Wiese in der MüGa. Die 5,5-km-Strecke verläuft anschließend entlang des Fossilienweges, der Ruhrinsel, vorbei am Wasserbahnhof, über die Schloßbrücke und schließlich zurück in die MüGa. Gegen 20 Uhr beginnt die Siegerehrung, danach laden die Veranstalter zu einer "After Run Party" vor dem Ringlokschuppen.

Als Partner haben die Veranstalter auch den Mülheimer Sportbund sowie den Mülheimer Sportservice mit ins Boot genommen. Letzterem kommt der Firmenlauf fast wie gerufen. Denn aktuell beschäftigt sich der MSS unter anderem mit Laufstrecken in der Stadt. Vier Stück sollen in Zukunft mit Kilometerhinweisen versehen werden, eine bekommt sogar eine Beleuchtung. Das bestätigte die Leiterin Martina Ellerwald. Bei der Anmeldung zum Firmenlauf wird die Möglichkeit bestehen, für dieses Projekt eine Spende abzugeben.

Anmeldung ab Ende Januar

Die Startgebühr beträgt 17,50 Euro. Darin enthalten sind eine Finisher-Medaille, die Zielverpflegung, eine Urkunde, die Zeitmessung und ein Teamfoto. Pro Unternehmen müssen mindestens drei Leute gemeldet werden. Ab Ende Januar wird die Anmeldung freigeschaltet. Homepage und Facebookseite gehen am 1. Dezember online.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.