Von draußen nach drinnen

Anzeige
Jubelnde Uhlenfans während des letztjährigen Derbys.

Für die Mülheimer Hockeyspieler beginnt Mitte Dezember das Unternehmen „Budenzauber“. In diesem Jahr gibt es für Mülheims Hockeyfans wieder den besonderen Reiz, dass der Kahlenberger HTC und die Uhlenhorster in der Hallenhockey-Bundesliga aufeinander treffen.

Die Uhlen haben den ersten Teil der Feldhockeysaison eher bescheiden abgeschnitten. In der Halle wollen sie nun die Zuschauer wieder begeistern und besonders im Derby zeigen, dass sie in Mülheim immer noch die Nr. 1 sind. Dies allerdings wird kein leichtes Unterfangen.

Denn dem hält der ehemaliger Uhlenhorster und jetzige Kahlenberger Tim Leusmann entgegen: „Wir werden all unser Können und unsere geballte Kampfkraft in die Waagschale werfen um dem HTCU Paroli zu bieten.“ Das verspricht für die Hockeyfans Sport vom Feinsten.
Die Uhlen haben es nicht nur gegen den KHTC schwer. Gute Leute sind begehrt. Und beim HTCU gibt es nun einmal einige Gute. Es fängt mit Trainer André Henning an. Der U21-Bundestrainer ist zu Saisonbeginn in dienstlicher Mission in Indien unterwegs. Dort findet vom 6. bis zum 15. Dezember die U21-Weltmeisterschaft statt. Aus seinem Uhlenkader hat er mit Jan Nitschke, Lukas Windfeder, Timur Oruz und Cristopher Rühr gleich vier Spieler eingeladen. Dieses Quartett verpasst also den Saisonstart, ist aber zum Derby, hoffentlich als Weltmeister, wieder zurück.

Hockeyderbys

Der HTC Uhlenhorst fängt die Hallensaison mit drei Heimspielen an. Am Samstag, dem 14. Dezember ist der Düsseldorfer HC zu Gast. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Weiter geht es am Sonntag um 14 Uhr. Dann empfangen die Uhlen den Gladbacher HTC. Beide Spiele finden in der Sporthalle an der Lehnerstraße statt.
Der Kahlenberger HTC trifft in seiner ersten Begegnung auf den Gladbacher HTC. Allerdings müssen die Kahlenberger nach Gladbach reisen. Das Spiel findet am Freitag, dem 13. Dezember um 20 Uhr statt. Zum ersten Heimspiel empfangen die Kahlenberger dann am Sonntag, dem 15. Dezember den Crefelder HTC. Spielbeginn ist 12 Uhr. Die Spielstätte des KLHTC ist die Harbecke-Sporthalle an der Mintarder Straße. Zum Auftakt meint Spielertrainer Tim Leusmann: „Unser Saisonziel ist mit dem Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Gruppe West klar definiert! Der Leistungsunterschied zwischen 1. und 2. Bundesliga ist enorm. Um uns in der 1. Bundesliga längerfristig zu etablieren, müssen wir dementsprechend noch einiges unternehmen. Die Defensive muss weiter gefestigt werden und in der Offensiv müssen wir die bisher gezeigten Stärken erneut ausspielen. Wir werden mit dem Gladbacher HTC und dem Düsseldorfer HC um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga kämpfen.“
Das erste Lokalderby steht dann am Freitag, dem 20. Dezember auf dem Spielplan. Natürlich wird dieses Derby in der RWE-Sporthalle ausgetragen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Für das Rückspiel sieht der Terminplan dann den Januar vor. Wiederum freitags abends und ebenfalls in der RWE-Sporthalle. Also jetzt schon vormerken: Freitag, der 10. Januar 2014, Anpfiff 19 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.