Fahrt in`s Blaue

Anzeige
Kölner Dom
Der Verein Kultur & Reisen begann am Sonntag, den 05. März, mit seiner obligatorischen Fahrt in` s Blaue, die diesjährige Reisesaison. Am Morgen starteten wir mit dem Bus, von unserem Stammlokal Lindenhof, Richtung Köln. Während der Fahrt wurden die Teilnehmer informiert wohin die Reise geht. Am Konrad-Adenauer-Ufer checkten wir auf die MS "Johannes Brahms" ein. Zunächst fuhren wir Rhein bergwärts, vorbei an Köln; Bonn; Königswinter; Bad Honnef; Remagen nach Andernach. Hier machten wir für die Nacht fest und es bestand die Gelegenheit den Ort zu besichtigen. Am frühen Morgen fuhren wir weiter Rhein aufwärts bis wir um die Frühstückszeit das "Deutsche Eck" in Koblenz erreichten um dann weiter die Mosel stromaufwärts zu "schippern". Vorbei an den malerischen Moselweinorten wie Winningen; Kobern-Gondorf; Aken; Löf; Brodenbach; Hatzenport; Moselkern und Treis erreichten wir unseren Zielort Cochem. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Der Abend wurde mit dem Kapitänsdinner eingeläutet und mit der Crew Show in der Lounge fortgesetzt. Für die musikalische Unterhaltung sorgte für die ganze Zeit der Bordmusiker. Am nächsten Morgen nach dem auschecken holte uns der Bus vom Anleger ab um dann durch die Vulkaneifel vorbei am Nürburgring, das Ahrtal zu erreichen. In Ahrweiler, unserer nächsten Station, erwarteten uns schon die Gästeführer um bei einem Rundgang die Sehenswürdkeiten der Stadt zu zeigen und zu erklären. Nach einem angemessenen Aufenthalt in Ahrweiler verließen wir das Ahrtal um auf der Heimreise noch einen Abstecher in das Nikolauskloster bei Jüchen zu machen. Hier im Klosterspeisesaal wurden wir mit Kaffee und Kuchen empfangen. Alle Teilnehmer waren voll des Lobes über die Reise sowohl vom Schiff als auch von der Organisation. Die Fahrt kann vom Verein als Erfolg gewertet werden und gibt den Vorstand eine zusätzliche Motivation für die kommenden Reisen. Denn in ca. drei Wochen steht die nächste Fahrt des Vereins an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.