Pusten für Kamelle

Anzeige
Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (in Grau),feierte mit dem Mülheimer Prinzenpaar. (Foto: PR-Foto Köhring/AK)
Auch in diesem Jahr unterstützt die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH (RWW) den Mülheimer Karneval. Anlässlich des Prinzenempfangs am Sonntag, 31. Januar, in der Sparkasse am Berliner Platz erspielte sich die Karnevalsgesellschaften bei einer Mitmachaktion wieder jede Menge Wurfmaterial für den Mülheimer Rosenmontagszug. Auserwählte Karnevalisten pusteten im Beisein des RWW-Geschäftsführers Dr. Franz-Josef Schulte kleine Schiffchen durch einen selbstgebauten, mit Wasser gefüllten Kanal. Und da alle Schiffe in den Hafen eingelaufen sind, gibt es 400 Kilo Kamelle, mehrere hundert Plüsch-Eisbären von RWW und RWE, 250 Plastik-Fußbälle gemeinsam mit der Beierlorzer GmbH und 100 Plüsch-Wassertropfen „Erwwin“, dem RWW-Maskottchen. Außerdem freuten sich über 100 Karnevalisten über den überraschenden Besuch der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.