Bebauung in Alstaden

Der Bürgerring Alstaden lädt am morgigen Donnerstag, 21. Februar, um 18.30 Uhr zum zweiten Alstadener Bürger-Stammtisch in die Gaststätte Kleine-Natrop auf der Bebelstraße 173 ein. Thema des Abends ist der Bebauungsplan Nr. 655 Rechenacker/Samlandstraße, das ehemalige Trainingsgelände von Rot-Weiß Oberhausen. Die Sportanlage Landwehr soll für Wohnbebauung genutzt werden. Zur Zeit werden nur noch quasi auf Abruf zwei Räume als RWO-Geschäftsstelle genutzt.
Nachdem der Bebauungsplan beim ersten Bürger-Stammtisch bereits heiß diskutiert wurde, will der Vorstand des Bürgerringes den interessierten Bürgern morgen nochmals die Möglichkeit zu einer offnen Diskussion bieten.
Als Diskussionspartner konnte der Bürgerring den Bau- und Planungsdezerneten der Stadt Oberhausen, Peter Klunk, gewinnen. Klunk wird die Bürger auf den neuesten Sachstand bringen und steht für Fragen zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.