Dritter Laubenbrand in dieser Woche

Anzeige
Foto: privat

Wie bereits am 9. und 10. Juni erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen am Freitagvormittag mehrere Notrufe. Diesmal meldeten Anrufer aus „Oberhausen Holten“ einen Brand auf der Krummestraße.

Hier war aus noch ungeklärten Gründen eine Gartenlaube in Brand geraten. Umgehend wurde der zuständige Löschzug der Feuerwache 2 (Sterkrade) und eine Löscheinheit der Werkfeuerwehr „Oxea“ alarmiert.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand eine Gartenlaube und ein angrenzender Wohnwagen bereits in Vollbrand. Es wurden sofort drei Einsatztrupps zur Brandbekämpfung mit je einem C-Rohr eingesetzt und der Brand so schnell unter Kontrolle gebracht.
Eine Gasflasche konnte noch rechtzeitig durch einen Einsatztrupp in Sicherheit gebracht werden und anschließend gekühlt werden. Auf Grund der Bauweise wurden nun umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig. Auch die hohen Außentemperaturen machten den Einsatzkräften zu schaffen.
Insgesamt erstreckte sich der Einsatz auf einen Zeitraum von fast 3 Stunden.

Die Brandursachenermittlung wurde durch die Polizei aufgenommen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.485
Nicole Deucker aus Oberhausen | 13.06.2015 | 08:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.