23ter Hasenrunden-Lambachtachtallauf in Gummersbach

Anzeige
Danny Haesters am Start in Gummersbach.
Danny Haesters vom VfL Bergheide nutzte den Fronleichnamsfeiertag um in das hügelige Gummersbach zu fahren. Hier wurde doch der 23. Hasenrunden-Lambachtallauf ausgetragen.
Dieser Lauf ging über 10 km mit 145 HM und der Start war am Rasenstadion vor der Hauptschule im gemütlichen Strombach. Bei dem Vorlauf über 6 km durften viele Flüchtlinge - welche dort wohnen - mitlaufen. Eine schöne Aktion des Veranstalters.
Um 10.10 war dann der Start des Hauptlaufes. Die Sonne schien bereits recht kräftig. Nach einer Runde über den Kunstrasen des Stadions ging es hinaus in das hügelige Umland und dann runter in das Lambachtal. Von km 1 - 3,6 km lief man über Wiesen mit z.T. knöchelhohem Gras und Löchern darin. Da musste man aufpassen, dass man nicht umknickte. Der Untergrund war auch rutschig. Trotzdem machte es Spaß und das Plätschern des Baches entspannte.
Nach einer Kehre ging es hinauf in den Berg, man konnte nun gucken, wo es lang gegangen war. Die Bäume im Wald spendeten oft Schatten und bei km 6 gab es Wasser.
Das tat gut. Noch ein paar Mal hoch und dann ging es von Km 8 noch einmal richtig knackig ins Tal. Viele Kurven ließen zwar kein zu großes Tempo zu, verliehen aber einen wundervollen Rennstreckencharakter.
Mit 43:27 war Danny Haesters dann der 3/10 M35 und 14ter im Gesamteinlauf. Vor den Urkunden konnte man sich schon ein T-Shirt abholen. Eine schöne Erinnerung an eine gute Veranstaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.