Auf Socken durchs Ziel in Marburg!

Anzeige
Danny und Stephi im Ziel in Marburg.
Danny Haesters vom VfL Bergheide war beim Marburger Nachtmarathon auf der Halbmarathondistanz dabei. Trotz der Rekordhitze von 39 Grad gab es auch einen Anmelderekord von 2300 Läufern. Damit ist der Marburger Nachtmarathon eine der größten Laufveranstaltungen in Hessen. Allein über die Halbmarathondistanz waren über 2000 Teilnehmer gemeldet. Als der Startschuss um 19 Uhr auf dem Markplatz vor dem historischen Rathaus fiel, zeigte das Thermometer immer noch 35 Grad und viele Teilnehmer welche eigentlich die Marathonstrecke laufen wollten hatten vernünftigerweise auf die halbe Distanz umgemeldet. Zuerst führte die Strecke durch die Stadt hinaus zum Ortsteil Wehrda, danach lief man direkt an der Lahn entlang wieder zurück. Die Strecke ist wunderschön, der Nachteil ist jedoch, dass es hier keinen Schatten gibt. Trotz der vielen gut versorgten Getränkestationen geraten viele Läufer in Schwierigkeiten. Zu verlockend sind die vielen Studenten in Badekleidung am Lahnufer. Da beantwortet mancher die Frage soll ich noch weiterlaufen oder mich dazu gesellen mit der Schweinehundantwort. Nicht so natürlich Danny Haesters. Auch wenn ihm das Laufen immer schwerer fällt, nimmt er einfach das Tempo heraus und joggt vorsichtig weiter. Gut, dass die Zuschauer die Läufer frenetisch anfeuern und die Anwohner sie mit zusätzlichen Getränken und Duschen unterstützen. So kommt das Ziel doch irgendwie näher. Mit den letzten Reserven kommt der Bergheider dann ins Universitätsstadion an. Hier gilt es noch eine Runde zu laufen. Die Füße brennen wie Feuer und das Knie streikt auch noch. So zieht er die Laufschuhe aus und läuft auf Socken durchs Ziel. Mit 1:50,12 kommt er noch auf Platz 28 von 110 in seiner Altersklasse M30 ins Ziel. Total kaputt aber auch glücklich, so fasst er es selbst zusammen. Um 0 Uhr 30 zeigt das Thermometer in Marburg immer noch 27 Grad an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.